Kundengalerie

Lasst uns, die Veloträumer, und alle Website-Besucher teilhaben an Euren kleinen und großen Erlebnissen rund ums Rad. Spaßiges, Ärgerliches, Begeisterndes, Stimmungsvolles: Bitte schickt uns, wann immer Ihr Lust dazu habt, Fotos – Größe 1500×1000 Pixel – samt einer Anmerkung oder kurzen Beschreibung an info@velotraum.de.

Dietmar aus Karlsbad

20.06.2017

Dietmar aus Karlsbad

»Auf den Felgen durch Südamerika«

Liebe Velotraum-Freunde,
ich – Heiko – möchte Euch auf die Südamerika Tour von Dietmar mit seinem Velotraum aufmerksam machen. Dietmar ist mit seinem Freund Max zu einer mehrwöchige Radtour über 5.000 KM von Kolumbien über Ecuador und Peru bis nach Bolivien gestartet. Beide lassen in ihrem super Reiseblog alle Interessierte an ihren Erlebnissen teilhaben. Tolle Bilder, tolle Erlebnisse, große Strapazen, stramme Waden, viel Humor, …

Die 2 freuen sich über jeden aufmunternden und unterstützenden Kommentar!!

Charly am Missouri

06.06.2017

Charly am Missouri

Liebes Velotraum-Team,
seit dem Start in Saint Louis vor einem Monat bin ich mit meinem Velotraum entlang des Missouri Rivers unterwegs, inzwischen im Nordwesten von North Dakota. Immer dem Lewis & Clark Trail folgend wird das Ende der Tour in Astoria, Oregon, sein.

Liebe Grüße aus Killdeer, ND – Charly

Boris aus Hösbach

02.06.2017

Boris aus Hösbach

Hallo Veloträumer,

die erste kleinere Tour ist gemeistert. Mein im April erstandenes Velotraum läuft wie geschmiert, ich fühle mich sehr wohl !!! Zu sehen sind mein Velotraum

Dorothee aus Mosambik

26.05.2017

Dorothee aus Mosambik

Liebe Grüße aus Mosambik,
auch hier gibt es viel “Möchtegern” – Veloträumer, wie überall in Afrika.
So viele Radfahrer wie bei Eurer Sternfahrt hat es in Malawi ständig auf der Straße.

Liebe Grüße,
Dorothee auf Afrika-Tour

Peter aus München

19.05.2017

Peter aus München

Liebes Velotraum-Team,
ein kleines Foto meines neuen Speedster von der ersten großen Tour 2017 (Schwarzwald – Bodensee- Allgäu). Es war eine Freude – mein ganz großes Kompliment! Jetzt bin ich ja schon Velotraum verwöhnt durch mein VK-3, aber der Speedster hat gefühlt nochmal ’ne Schippe draufgelegt!

Bitte macht weiterhin so tolle Räder!

Liebe Grüße aus München
Peter


Bernd aus Ettlingen

18.05.2017

Bernd aus Ettlingen

Hallo Veloträumer,
mein neuer Finder fühlt sich richtig gut an, genauso wie gedacht. Damit drehe ich doch gerne eine extra Runde auf den Nachhauseweg. Danke Euch für die tolle Entschleunigungsmaschine.

Lg Bernd

Susanne aus Südkoera

17.05.2017

Susanne aus Südkoera

Liebe Velotraum-Fans,
seit fast 2 Jahren wohnen wir in Seoul/Südkorea und es war der Wunsch gereift, das Land per Velo zu erkunden.
Nachdem mir kein vernünftiges Fahrrad, dass diese Strecke noch ausgehalten hätte, zur Verfügung stand, entschied ich mich bei einem Urlaub im letzten Sommer in Deutschland sehr spontan, meinen Velotraum zu kaufen und mit nach Korea zu nehmen. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an Fahrrad Claus in Trebur für die tolle Unterstützung!
Anfang Mai war es dann soweit… Die Strecke von Seoul nach Busan (ca. 600 km) ist außerordentlich gut ausgebaut und beschildert. Es kann nur jedem empfohlen werden, diese Tour einmal zu fahren. [ Siehe auch Magazin Kultur Korea ].
Zwischendrin gibt es überall sogenannte Lovehotels, in denen man einwandfrei übernachten kann. Man sollte sich an dem Namen und der äußeren Erscheinung mit viel Neonlicht nicht stören. Sie bieten wirklich sehr saubere und großzügig geschnittene Hotelzimmer, die alle Utensilien für eine Übernachtung beinhalten und meist kann man sogar das Fahrrad mit in das Hotelzimmer nehmen. Platz ist ausreichend vorhanden.
Die Strecke führt an mehreren Flüssen entlang und sehr oft sogar auf reinen Fahrradbrücken über das Wasser oder am Wasser entlang.
Man sieht viel vom Land, die Leute sind sehr freundlich und mit Englisch kommt man überall gut durch.
Für weitere Informationen stehe ich gerne [Kontakt über Velotraum] zur Verfügung.
Mein Velotraum hat mich sicher und schnell ans Ziel gebracht und ich kann mich nur bei dem Velotraum-Team für das ausgewogene Konzept bedanken!

Herzliche Grüße aus Seoul an das ganze Velotraum-Team
Susanne

Dominic auf Achse

16.05.2017

Dominic auf Achse

Liebe Leser/innen und das Team von Velotraum,
nach bereits über 20000 Km auf dem Buckel, macht mein geliebtes Traumvelo keinerlei Backen. Es läuft einfach wie geschmiert und das habe ich euch zu verdanken.

Nun radeln ein guter Freund und ich für 18 Monate durch die Weltgeschichte. Seit 3 Monaten sind wir bereits on Tour und haben inzwischen den Iran erreicht. Auf unserem Trip entlang der Seidenstraße, sammeln wir fleißig Spenden für ein Projekt in Nepal. Im Oktober wollen wir dort sein, um eines der Projektdörfer zu besuchen. Wer uns dabei folgen oder unterstützen möchte, der schnuppert einfach mal auf unserem Blog vorbei :)

Beste Grüße aus dem Iran
Dominic & Silvio

Dirk aus dem Dreiländereck

09.05.2017

Dirk aus dem Dreiländereck

Radioactive Velotraum… Lange Zeit war ich wirklich nur VeloTRÄUMER, ein Reiserad diesen Schlags habe ich mir schon lange gewünscht; für die Reise, aber auch und vor allem als Alltagsgefährt. Im Spätsommer letzten Jahres konnte ich es dann bestellen, und pünktlich zum Start der kalten Jahreszeit Anfang November hab ich es dann wirklich bekommen, mein Velotraum. Jetzt, 6 Monate und 3000 km später, kann ich nur sagen: Ich habe es keine Sekunde bereut. Selbst im ruppigen Eifelwinter immer wieder ein Genuss im Sattel zu sitzen, auch auf dem regelmäßigen – wenn auch (noch) nicht täglichen – Weg zur Arbeit (40 km, 500 Hm). Egal ob Schotterpiste, holpriger Innenstadt-Radweg oder glatte Asphaltbahn, dank der breiten Reifen meistert das Velotraum alles mit Bravour. Das Fahrverhalten, ganz gleich ob mit oder ohne Gepäck, ist ein Traum (vielleicht auch daher der Name?). Im Winter noch mit Spikereifen unterwegs, läuft es jetzt auf den Marathon Almotion noch genussvoller. Ich freue mich schon riesig auf die erste richtige Radreise damit, bislang waren es nur gelegentlich Tagestouren.
Das Bild zeigt meinen roten VT auf dem Heimweg von der Fahrrad-Sternfahrt nach Aachen als Protestaktion gegen den Weiterbetrieb des belgischen Atomreaktors Tihange.

Schöne Grüße aus dem Dreiländereck,
Dirk

02.05.2017

Liebe Rad-Velotraum-Freunde,
habe den Speedster vor knapp zwei Jahren mit möglichst leichten Teilen aufgebaut. Mittlerweile einige Mehrtagestouren gemacht, das Gepäck hierfür passt in die vorderen Packtaschen, negatives Lenkverhalten kann ich dadurch nicht feststellen. Freue mich schon auf die nächste Tour, dann vielleicht mal länger, der hintere Gepäckträger liegt schon bereit ….

Beste Grüße – Edi