Kundengalerie

Lasst uns, die Veloträumer, und alle Website-Besucher teilhaben an Euren kleinen und großen Erlebnissen rund ums Rad. Spaßiges, Ärgerliches, Begeisterndes, Stimmungsvolles: Bitte schickt uns, wann immer Ihr Lust dazu habt, Fotos – Größe 1500×1000 Pixel – samt einer Anmerkung oder kurzen Beschreibung an info@velotraum.de.

Stefan Stiener von Velotraum

10.04.2013

Stefan Stiener von Velotraum

Ein Ende des Winters 2012/13 ist nun in Sicht. Auch wenn es auf der Morgenrunde in den Betrieb – hier oberhalb von Münklingen – noch eher wie Anfang März als Anfang April aussieht und anfühlt (6° und schwere Beine).

Frank T. aus Bochum

06.04.2013

Frank T. aus Bochum

Auf meiner letztjährigen Radreise fuhr ich mein mittlerweile drittes Fahrrad von Velotraum, ein Speedster, der Radladen Balance in Bochum war mir wie immer behilflich bei der Auswahl der Komponenten. Ich kann nur sagen bei den Rädern von Velotraum hatte ich bisher keine Beanstandungen, und wenn doch, waren die Veloträumer sehr kulant. Übrigens ging die Reise in Istanbul los, mit dem Flieger nach Istanbul Gökcen Sahbia und von da aus über Griechenland mit der Fähre nach Venedig und dann über den Brenner nach Innsbruck. Nachzulesen in meinen Internetblog.

Mit freundlichem Gruß, Frank T.

Jochen aus Herrenberg

26.03.2013

Jochen aus Herrenberg

Ich lese immer wieder in der Kundengalerie und schaue mir gerne die Vielfalt der Veloträume an. Gestern als ich mit meinem Rad von der Arbeit nach Hause fahren wollte fand ich mein Rad etwas verändert vor. Aber ein echtes Velotraum fährt bei jedem Wetter und bis auf eine anfänglich eingeschränkte Schaltung hat alles funktioniert.

Tolles Fahrrad, Danke – Euch Gruß Jochen

Daniel B.: Mein Velotraum im Walde …

04.03.2013

Daniel B.: Mein Velotraum im Walde …

… an einem der letzten Morgen dieses Winters, die Kälte nochmal klirrend, die Sonne über dem Horizont, lang ersehnt, schöne Buchen erste Knospen spreizend, die Zwillinge Smart und Sam gleichmäßig knirschend durch harten Schnee. Und wie Ihr seht einer der wenigen Momente im Jahr, in denen ich die fehlende Parkstütze nicht vermisse J. Zig Alltags-Kilometer hat mich mein geschätztes Rädle in den letzten elf Jahren nun schon getragen und trotz dem „Used-Look“ erlebe ich in seinem Sattel (so schön erst nach den Jahren!) derzeit alltäglich eine weitere Glücksphase auf zwei Rädern.

Ein kleiner Gruß an alle Genießer der Gemeinde vom Velotraum im Walde …

Birgit aus Ingolstadt

03.03.2013

Birgit aus Ingolstadt

Da ich immer gerne die tollen Fotos und Berichte in der Kundengalerie bestaune, kann ich nun auch meinen Teil dazu beitragen. Seit Januar gibt es nicht nur Audis in der Automobilstad Ingolstadt zu sehen, sondern auch meinen schicken signalweißen Flitzer, mit dem ich die Straßen unsicher mache. (Im Hintergrund das Audi Museum mobile) Herzlichen Dank an das gesamte Velotraum-Team für die tolle Beratung, so dass ich mir meinen persönlichen Velotraum verwirklichen konnte.
Liebe Grüße – Birgit

Tobias aus Bern

26.02.2013

Tobias aus Bern

Der Speedster als ideales Gefährt zur Arbeit, auch wenn der Arbeitsweg mal etwas anspruchsvoller ist: Die 2 Zoll Mondials aufgespannt, der 2-fach Kurbel mit einem 33er Blatt vorne und einer 12-36 Kassette hinten leichte Gänge beigebracht, das Thudbuster Bügeleisen unter dem Hintern montiert und los ging‘s auf den Arbeitsweg zu Interviews entlang der Carretera Austral in Chile. Nach vielen schönen Begegnungen, spannenden Interviews zur Region und den geplanten Wassserkraftwerken, 2000km meist auf Schotterpisten und 25‘000 teilweise ruppigen Höhenmetern in überwältigender Landschaft und rauem Klima ist der Spass nun leider fürs Erste vorbei. Da ausser einem Gepäckträgergewinde nichts kaputt ging und sich der Speedster mit ziemlich genau 120kg Systemgewicht sicher und vergleichsweise komfortabel über üble Pisten steuern liess, kann ich ihn als auch Dienstgefährt für anspruchsvolle Einsätze sehr empfehlen. Mit schmaleren Reifen auf Asphalt macht er eh jede Menge Spass. Und dass beides mit demselben Radl funktioniert ist schlicht spitze.
Mit schönen Grüssen aus Bern, Tobias

Thomas aus Brüssel

25.02.2013

Thomas aus Brüssel

Mein Velotraum hat mir im ersten Jahr wirklich grosse Freude gemacht: beim Weg in die Arbeit ebenso wie bei Urlaubsfahrten und Wochenendausflügen in Belgien sowie nach Holland, Frankreich, Deutschland, Österreich, Ungarn und in die Slovakei; mit und ohne Gepäck, bei Regen, Sonne, Hitze und Frost und allem, was halt so dazugehört. Bis jetzt bin ich wirklich sehr zufrieden; das Rad passt super und fährt sich in allen Lebenslagen hervorragend. Alles prima! Das Foto entstand bei einer kurzen Novemberrunde am Kanal Brüssel – Charleroi. Im Hintergrund die Reste der Forges de Clabecq einer grossen Stahlhütte, deren Ursprünge im 18. Jahrhundert liegen und deren letzten Reste jetzt abgerissen werden. Aluminium vor Stahl.

Grüsse aus Brüssel, Thomas

Familie M. aus Bad Liebenzell

16.01.2013

Familie M. aus Bad Liebenzell

Mit Mann und Maus auf dem Bodensee-Königsee-Radweg. Im Hintergrund Füssen, in den Bäuchen ein Eis und noch ein paar Kilometer zum Campingplatz. Und unser Kleinster (9 Jahre) ist die Strecke, auch mit Hilfe manchen Biergartens, bravourös durchgeradelt. Ein toller Radweg, auch für Familien sehr empfehlenswert. [Weiterer Reisebericht]

24.11.2012

An das Velotraum-Team,
obwohl ich nur einmal ein Rad gekauft habe, bekomme ich immer noch die tollen Karten zugeschickt [ Velotraum-Mailing ]. Nun habe ich von Ihrer Kundengalerie gelesen und habe ein bisschen gestöbert. Dabei sind mir diese 2 Fotos wieder aufgefallen. Vielleicht kann ich Ihnen damit eine kleine Freude machen? Auch ich wünsche dem ganzen Team einen Winter, so wie wir ihn früher einmal gehabt haben!

Viele Grüße Gerd W.

Daniel aus Frankfurt am Main

01.10.2012

Daniel aus Frankfurt am Main

10.000 km mit dem K2: Heute bei einer RTF durch den Taunus war es endlich soweit. Nach rund 2 ½ Jahren ist der Tachostand auf dem K2 nun 5-stellig! Das Kinderrad läuft wunderbar. Es hat sich auch auf mehreren längeren Radreisen mit Gepäck bestens bewährt. Diesen Sommer haben wir damit erstmals eine Alpenüberquerung gemacht. Dabei sind wir in der Schweiz gestartet, nach Italien zum Lago D’Orta gefahren und von dort aus wieder durch Schweiz, Österreich, Bayern nach Hause gefahren. Wir haben dabei 1600 km bei vielen Höhenmetern zurückgelegt. Am 7. Tag führte unsere Route über den Alpenhauptkamm vom Tessin über die alte Tremola-Paßstraße auf den San Gottardo und weiter über Andermatt und Oberalppaß ins Hinterrheintal. Dank dem Velotraum K2 und guter Kondition war es ein wirklich großes Erlebnis. Daniel hat sehr viel Freude mit seinem Velotraum und will jeden Tag nach der Schule noch eine Extrarunde drehen.
Daniel, 9 Jahre alt, aus Frankfurt am Main