Kundengalerie

Lasst uns, die Veloträumer, und alle Website-Besucher teilhaben an Euren kleinen und großen Erlebnissen rund ums Rad. Spaßiges, Ärgerliches, Begeisterndes, Stimmungsvolles: Bitte schickt uns, wann immer Ihr Lust dazu habt, Fotos – Größe 1500×1000 Pixel – samt einer Anmerkung oder kurzen Beschreibung an info@velotraum.de.

Silvia und Helmut

14.03.2011

Silvia und Helmut

Liebes Velotraum-Team,
über Weihnachten und Neujahr waren wir für vier Wochen in Tasmanien mit unseren Velotraum-Rädern unterwegs. Tasmanien ist eine wunderschöne Insel mit viel Natur, Wildlife und trotzdem auch Zivilisation. Man muss diese Insel einfach zu Fuß oder per Fahrrad bereisen, denn sonst verpasst man zuviel. Man sollte die Radetappen nicht zu lange planen, da es oft unterwegs oder bei der Ankunft sehr viele schöne Wanderwege gibt, die man nicht verpassen sollte (durch den Regenwald zu Wasserfällen, zu Lookouts … ).
Die Landschaft dort ist sehr hügelig und wir haben unsere Rohloff-Schaltung sehr beansprucht – man hat dort auf 100km vermutlich doppelt so viele Schaltvorgänge wie hier bei uns. Der teils sehr kräftige Wind trägt auch noch seinen Teil dazu bei. Die Räder und die Schaltung haben wie immer prima funktioniert.

Mehr dazu, wie bereits zugesagt, am Radreiseabend Ende 2011.

Viele Grüße aus Filderstadt von Silvia und Helmut

Wolfram aus Nürnberg

14.03.2011

Wolfram aus Nürnberg

Hallo Velotraum-Team,
nachdem mein alter MTB-(Reiserad)Rahmen das Zeitige gesegnet hat, habe ich mir etwas Solides auf Basis eines »cross crmo EX« aufgebaut. Wie auf dem angehängten Bild gut zu erkennen, macht das Rad alles was ich will – sogar »Männchen« (Neudeutsch: Wheelie).

Das »Poserfoto« ist während unserer 2010er »Von Haustür zu Haustür« Radtour, welche uns quer durch die Alpen geführt hat, aufgenommen. Genauer gesagt am Umbrailpass, mit dem angezuckerten Stilfserjoch im Hintergrund. Mit kleinem Gepäck haben wir am »Ruhetag« eine Schleife von Prad übers Stilfserjoch und dem Umbrailpass zurück nach Prad gedreht.

Viele Grüße aus Nürnberg von Wolfram

Dagmar und Mete aus Mexiko

14.03.2011

Dagmar und Mete aus Mexiko

Liebes Velotraum-Team, liebe Velotraum-Freunde,
wir sind nun schon seit über acht Monaten und 11.000 gefahrenen Kilometern mit unseren Velotraum-Traumrädern auf Fahrradweltreise unterwegs. Derzeit sind wir in Mexiko. Gestartet waren wir im Juli 2010 in Anchorage, Alaska, und unser Weg wird uns erstmal an den südlichsten Zipfel Südamerikas nach Feuerland führen. Danach soll es weitergehen über Neuseeland, Australien und Asien zurück nach Europa. Unterwegs werden wir auch einige Projekte der Hilfsorganisation World Vision besuchen und darüber berichten.

Die letzten acht Monate haben die Räder schon so einiges mit uns mitgemacht und auch Schotterpisten und andere ungeteerte Wege mit Bravour überstanden. Bis auf ein paar wenige platte Reifen hatten wir noch keine Pannen und sind sehr zuversichtlich, dass dies noch lange so bleiben wird. Es ist eine große Erleichterung, sich unterwegs nicht um sein Fahrrad Sorgen machen zum müssen. Wir sind daher sehr froh dieses Abenteuer zusammen mit unseren Veloträumen zu bestreiten.

Einen großen Dank an das Velotraum-Team für Eure freundliche und kompetente Unterstützung bei der Zusammenstellung unserer Tourenräder.

Für alle, die mehr über unsere Tour lesen möchten: Unser Blog lautet Alpays on Tour

Frohes Radeln und bis bald, Dagmar und Mete

Eberhard aus Ludwigsburg

17.02.2011

Eberhard aus Ludwigsburg

Hallo liebes Velotraum-Team,

neun Monate ist mein persönlicher Velotraum schon alt. Gleich nach der ersten Ausfahrt wollte ich eine begeisterte Mail für die Kundengalerie schreiben, dachte dann aber doch: »Warte mal ein paar Kilometer ab«. – Neun Monate später bin ich immer noch begeistert, das Rad läuft immer noch exakt wie auf dem ersten Kilometer. Das einzige, das sich verändert hat, ist das Laufgeräusch der Speedhub (Gang 7). Nach circa 500 Kilometer wurde es leiser. Anbei noch zwei Bilder, eines im vollen Einsatz, eines nach erfolgreicher Reinigung ;-)

Liebe Grüße schickt
Eberhard

Uwe aus Stadthagen

23.01.2011

Uwe aus Stadthagen

Hallo liebe Veloträumer,

mein nagelneues Schwarzbraunes musste leider seit dem November viel zu lange im Stall bleiben. Der Winter mit tiefem Schnee und Glatteis war da! So reichte es anfangs nur zu zwei kurzen ersten Hausrunden hier im Norden. Aber nun! Im passenden Design in die Vulkanlandschaft von Teneriffa, das hat uns gefallen. Das Velotraum hat mir geholfen, einen lange gehegten Radlwunsch zu erfüllen: Mit dem Rad in einem Stück an den Vulkan Teide. Auf 40 Kilometern von Meereshöhe auf über 2.300 Meter. Es soll die längste Steigung Europas sein. Aber es ist nicht nur ein radsportlicher Höhepunkt. Wer schon mal da oben war, kann es sicher bestätigen: Eine der tollsten Gegenden Europas, die ich mit dem passend gekleideten Rad durchrollen konnte. Und mit eigener Kraft erkämpft ist sie gleich noch einmal schöner. Ein wunderbares Erlebnis, das ich sehr empfehlen kann. Bin sehr zufrieden mit dem Schwarzbraunen und freue mich auf die Reise an den Vätternsee und die Vätternrundan in Schweden im Juni.
Dank Euch, besonders Herrn Mehigan!

06.12.2010

Clemens und Mareike aus Osnabrück / Berlin

Die Stadt Osnabrück und auch die nähere Umgebung kennt mein melonengelbes Velotraum cross (weniger romantisch nennt man das »Alltagsrad«) mittlerweile ganz gut. Daher bekam es diesen Sommer einen Tubus Tara spendiert und schicke weiß-schwarze Ortliebs fanden sich für den Low Rider auch beim lokalen Dealer. Damit ging es dann zum Inselhopping auf die Ostfriesischen Inseln, Meerluft schnuppern. Familientreffen auf der Fähre nach Norderney: Ein weiteres Velotraum kreuzte unseren Weg. »Schau mal, so sieht ein neues Velotraum aus!« – »Leider« musste ich die Begeisterung etwas dämpfen, mein cross ist 11 Jahre alt! Der andere Velotraum-Radler hatte etwas Pech mit dem Lack und war vom guten Zustand der Pulverhaut überrascht. Salzwasser und Sand sind nicht gerade Pflegemittel für velophile Träume. Während bei Mareikes Rad einige Komponenten in den gut 14 Tagen deutlichen Rost ansetzten, fühlte sich das Radl aus Weil der Stadt mit der salzigen Prise deutlich wohler.

Viele Grüße Mareike und Clemens

Sibylle & Martin

26.11.2010

Sibylle & Martin

Hallo Velotraum
Unsere beiden Velos haben nun schon über 12’000 Kilometer und bald 100’000 Höhenmeter unter den Rädern. Grund genug für eine kurze Rückmeldung.
Der erste Teil der Reise stellte noch keine besonderen Herausforderungen an unseren fahrbaren Untersatz. Unendliche Weiten und große Hitze machte eher uns zu schaffen. Später allerdings, nach Tajikistans Pisten, wie sie sonst nur in Kiesgruben zu finden sind, wissen wir: Die Velos halten was sie versprechen. Von ein paar Platten abgesehen, bisher keine einzige Panne. Hier in China rollen sie nun wieder wie auf Schienen, auch wenn sie auf kleinen Provinzstraßen oder in Baustellen hin und wieder etwas Tajikistan-Feeling abbekommen. Und Baustellen sind hier gut und gerne auch mal hundert Kilometer lang.
Fünf weitere Monate wollen wir nun noch durch Asien kurven. Wir werden sehen, wohin unsere Veloträume noch fahren.
Liebe Grüße von weitweg
Sibylle & Martin

Kristoff (Lüneburger Heide)

13.11.2010

Kristoff (Lüneburger Heide)

Hey, Team Velotraum

Habe mir im Juni 2oo9 über mein Fahrradhändler den »Cross 7oo5« Rahmen bestellt. Bin absolut zufrieden und freue mich jeden Tag aufs neue damit zu fahren. Das Foto ist im September 2010 am Starnberger See entstanden.

Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen, Kris

Robert vom Niederrhein

27.10.2010

Robert vom Niederrhein

Hallo zusammen,
vielen herzlichen Dank erstmal noch für die freundliche Zusammenarbeit und natürlich auch für die Platzierung des »velotraum« Logos auf dem Tandemrahmen gem. meiner Wunschvorgabe.

Nachdem ich den Rahmen am 12.10.2010 erhalten habe, machte ich mich an den folgenden Tagen daran die Komponenten ähnlich dem Ausstattungsvorschlag TA-5 anzubauen. Am 23.10.2010 erfolgte dann die erste Fahrt nach Stommeler Busch u.a. am Kloster Knechtsteden vorbei. Die Streckenlänge betrug zirka 80 Kilometer und alles funktionierte prima und ohne Probleme. Der Tandemrahmen in Verbindung mit der Stahlgabel ist extrem steif. Im Vergleich zum aktuellen Cannondale Touring- bzw. MTB-Rahmen hält der locker stand bzw. setzt noch einen drauf. Die Wahl, den Rahmen in Größe S zu nehmen, obwohl die Größe M auch gepasst hätte, ist klar richtig gewesen. So bleibt einfach mehr Spiel mit den Sattelstützen beim Stoker, u.a. die Cane Creek Thudbuster LT. Mein Stoker ist jedenfalls super zufrieden damit.
 
Viele Grüße, Robert vom Niederrhein

Cornelius Leopold aus Langenau

29.09.2010

Cornelius Leopold aus Langenau

Hallo Herr Stiener mit Team!

Seit über einem Jahr erlebe ich mit meinem Velotraum viele schöne Stunden! Das Rad fährt sich einfach wundervoll! Als Handwerksmeister und Restaurator liebe ich handwerkliche und ausgereifte Qualität bis ins Detail. Bei meinem Velotraum Rad trifft das für mich voll und ganz zu! Das Konzept ist stimmig! Und als ich vor über 1 Jahr in Ihren Laden kam und die erste Schweißnaht abtastete, wusste ich, dass ich hier richtig bin!

Eine kleine Präsentation meines Rades ist im Radreiseforum zu sehen! Ich freue mich über viele weitere Radreise-Kilometer mit meinem tollen Velotraum!

Viele Grüße aus Langenau nach Weil der Stadt!

Cornelius Leopold