Anti-Frost-Progamm: Büro-Umzug, Händlerworkshop und Besuch in Berlin

8. Februar 2012  |

Auch wenn »Väterchen Frost« Radfahren gerade zum fernen Gedanken oder Überlebenstraining werden lässt (täglicher Selbstversuch) – bei Velotraum geht’s rund.

Damit in Zukunft auch Teile der oberen Etage für unsere Kunden zugänglich werden, musste das gesamte Büro auf die andere Seite umziehen. Bevor die sperrigen Möbel usw. auf Wanderschaft gehen konnten, galt es allerdings noch 80 qm Akustik-Decke zu verlegen…

Die erste Bewährungsprobe bestand das neu gegliederte Obergeschoss mit Bravour: den Velotraum-Händler-Tag.

Ein ebenso spannender wie erkenntnisreicher Schulungs- und Austauschtag mit unseren Partnern. Denn es stand nicht nur Best Practice, also von den besten Lösungen lernen, auf dem Programm. Im Vorfeld wollten wir mal ganz genau wissen, was denn den Kolleginnen und Kollegen an Velotraum besonders gut bzw. weniger gut gefällt und welche Wünsche es für die Zukunft gibt. Wir haben viiiiiiiele Antworten und Wünsche erhalten und es ist eine lange Ideen- und Projektliste entstanden.

Zum Abschluss der Frostwochen geht’s nun noch nach Berlin zu Velophil. Hier zeigen Sergej Chapoknysch und Philip Latinak ihre große Reise. Zwei Jahre lang waren die Beiden mit ihren Velotraum-Rädern auf Weltreise, fast 50.000 km haben sie dabei zurückgelegt und berichten von ihren vielen großen wie kleinen Abenteuern, wie z.B. Innenlagerwechsel in Afrika ;-)

  • Ort: Velophil Berlin
  • Termin: Freitag 10.02.2012, 19:30 Uhr

Kommentare

  1. Matthias von Fahrradladen BALANCE aus Bochum am 14. Februar 2012:

    War nett bei Euch! Und lecker Mittagessen. ;)
    Haben Motivation und Inspiration mitgenommen.

    Grüße an alle Veloträumer

Ihr Kommentar