Die Sünder auf dem Drahtesel – Bußgeld für Fahrradfahrer

1. Oktober 2015  |

Mit dem Rad bei Rot über die Ampel gefahren? Betrunken auf dem Drahtesel erwischt worden? Der Bußgeldrechner für Fahrradfahrer verrät, welche Strafen drohen.

Gestern, 30.9., in Hamburg: 234 Verkehrssünder erwischte die Fahrradstaffel der Polizei in sieben Stunden an (nur) vier beobachteten Orten. Das größte Problem: Rotlichtignorierer – 106 Radler wollten an den Ampeln nicht auf Grün warten. Für den Verstoß werden 60 Euro Strafe fällig. Zeigte die Ampel bereits mehr als eine Sekunde lang Rot, erhöht sich das Bußgeld auf 100 Euro. [Quelle: Abendblatt.de]

Der Bußgeldrechner wird vom Verband für bürgernahe Verkehrspolitik e.V. bereitgestellt:

Kommentare

  1. oder? am 3. Oktober 2015:

    Eine kleine Tabelle hätte auch gereicht ;-)

  2. Schuckspecht am 5. Oktober 2015:

    Immer schön die Regeln beachten. Dann darf man auch noch mit 1,5 Promille radeln.

  3. Martin am 7. November 2015:

    Fahre bewußt bei ROT denn fahre ich bei GRÜN droht mir der Tod. So einfach ist das. In Deutschland findet unentwegt Diskriminierung statt – kaum einer merkt es.

Ihr Kommentar