Erstes Velotraum-Video: Über das Nachspannen der Fahrradkette

18. Juli 2013  |

Nach langer und bewusster Video-Abstinenz wird es in Zukunft von Velotraum immer wieder eigene Videos zu unterschiedlichen Themen geben.

Fürs Erstlingswerk haben wir uns ein vermeintlich einfaches Thema gewählt, ein Video-Tutorial über das Nachspannen der Fahrradkette bei Velotraum-Rädern mit Exzenter.

Eigentlich wollten wir mit der Filmerei erst im Herbst und Winter beginnen, da uns – ähnlich wie bei den Foto-Reportagen – eine gewisse Qualität und ein bestimmter Stil vorschwebte. Somit war absehbar, dass wir für dieses neue Medium erstmal viel Lehrgeld in Form von Zeit investieren müssen und die ist während der Saison noch knapper als sonst.

Workshop als Initialzündung

Da aber nur im Juni in Stuttgart ein passender, dreitägiger Intensiv-Filmworkshop von Gero Breloer angeboten wurde (hier das Ergebnis des Workshop), kam das Projekt Velotraum-Video doch etwa schneller ins Rollen.

Schließlich verlangte das umfangreiche Wissen und die erstklassigen Praxiskenntnisse, die dem Chronisten da in drei Zwölfstunden-Tagen eingetrichtert wurden, nach einer konkreten Anwendung und Vertiefung, die nicht bis in den Herbst/Winter warten konnte.

Also machten wir uns an die Vorbereitungen, reservierten im engen Ressourcenplan drei Stunden für einen Dreh und legten los. Nach drei Stunden waren alle ziemlich geschafft und uns war sehr deutlich vor Augen geführt worden, dass wir für den Anfang ein zu anspruchsvolles Thema gewählt hatten und dass wir noch viel, viel lernen und üben müssen. Doch trotz der unzähligen Fehler, die uns unterlaufen sind, haben wir das Gefühl, eine steile Lernkurve beschritten zu haben. Speziell Markus, ein echtes Velotraum-Urgestein, hat seinen ersten Auftritt hervorragend gemeistert.

Meister fallen allerdings auch bei Velotraum nicht vom Himmel und »lernen« und »Fehler machen« gehören untrennbar zusammen (Filmerphrase: »das war schon super – machen wir gleich noch mal«…). Zudem hat das Ganze allen Beteiligten riesigen Spaß gemacht und das Ergebnis halten wir immerhin für vorzeigbar ;-)

Kommentare

  1. Noch-Veloträumer am 19. Juli 2013:

    Sehr anschauliches und im postivien Sinne schörkelloses Video, welches der Marke Velotraum sehr gut gerecht wird. Wohltuend finde ich besonders, dass keine Hintergrundmusik verwandt wurde.

  2. Hayno am 21. Juli 2013:

    Bravo. Kurz, knackig, auf das wesentliche beschränkt. Davon wünsche ich mir mehr. Ich persönlich empfinde diese Art des “Service” als sehr nützlich. Habe gerade vor einer Woche mit Hilfe eines ähnlichen Videos von Rohloff, einen Ölwechsel an meiner Speedhub durchgeführt. Schließlich möchte ich mein Velotraum nicht nur fahren, sondern auch entprechend pflegen und warten können.

    Das Spannen der Kette hatte ich aber auch schon durch die bebilderten Service-PDF-Dateien von euch, problemlos tätigen können. Insofern ist der Schritt zu Videos nur konsequent und zeitgemäß.

    Danke und weiter so :-)

    Viele Grüße aus dem sonnigen Hannover

  3. Hans am 21. Juli 2013:

    Sehr gute Idee, wie bei Rohloff auch. Leider sind alle diese Videos, auch bei Rohloff, nicht herunterladbar. Manch eine Arbeit am Rad, für die man sicherheitshalber die entsprechenden Beschreibungen auf Papier mitnimmt, könnte man auf seinem Handy als Videodatei mitnehmen und auf das Papier verzichten. Gruß

  4. Jürgen aus Sifi am 24. Juli 2013:

    KLASSE gemacht! Ich vermute, dass ich die Kette bisher immer zu stramm angezogen hab und ich daher auch selbst mit Schuld bin, dass ich ein neues Tretlager benötigte (nach 35 TKm) . Sei’s drum, solche Anleitungen lobe ich mir.
    Toll fände ich solche Filmchen u.A. wie man die Magura Bremsflüssigkeit befüllt (auch wenn ich es mal auf einem Kurs von Markus gelernt habe :o)

    Tja, bei Räden gibt es eben: gut… besser… Velotraum

    übrings Markus: ich habe den Luftdruck in den Reifen jetzt auf 3 bar reduziert und – oh Wunder – es läuft immer noch leicht und federt sogar…

  5. Jürgen aus Sifi am 24. Juli 2013:

    …ich nochmals…. wäre es möglich, diese Filmchen in einer eigenen Rubrik auf der Homepage z.B. unter “Service” zu bringen. Sonst muss man die Anleitungen aus den vielen Berichten “raus fieseln”

  6. Stefan Stiener von Velotraum am 24. Juli 2013:

    @ Jürgen und Hans,
    wir werden sicherlich einen eigenen Menüpunkt für die Videos einrichten, wenn es dann mal ein paar mehr sind. Zudem Hans, haben wir das Video auf Vimeo zum Download frei gegeben. Apropos Magura, ich hoffe die kriegen da selber mal was Anständiges hin und nicht nur so PR-Gedöns.

  7. Thomas aus Hannover am 29. Juli 2013:

    @ Jürgen: 35 tkm für ein Industrie- bzw. Standardtretlager sind sehr in Ordnung. Ich glaube nicht, dass eine zu stramme Kette das Tretlager dauerhaft schädigt; eher nehmen vorderes Kettenblatt und hintere Ritzel Schaden. Die zu hohe Kettenspannung “normalisiert” sich bei Gebrauch durch Abnutzung dieser Teile.

  8. Wolfgang Rodax am 30. Juli 2013:

    Hallo Herr Stiener,
    habe gerade das Problem der Nachspannung an meinem Velotraum.
    Das Video ist sehr hilfreich, werde gleich morgen meine Kette nachspannen.

  9. Ben am 15. August 2013:

    Hallo, sehr hilfreiches Video. Kurz bündig und im Sinne des Kunden. Bitte mehr davon, absolut spitze!

  10. Bernd W. am 28. August 2013:

    Hallo Herr Stiner und Herr Mehigan,
    Sehr hilfreiches Video! Ohne Schnickschnack und auf den Punkt gebracht. Hat selbst mich Radbastelunbegabten ermutigt und in die Lage versetzt, meine Kette zu spannen. Vielen Dank und weiter so!
    Da ich keinen Drehmomentschlüssel habe, habe ich die Schrauben mit kurzem Imbus einigermaßen fest angezogen. Ich hoffe, das passt auch so.

  11. W. E. Iterso am 15. November 2013:

    Hallo, aufwachen! Es wird Zeit für eine Fortsetzung! ;-)

Ihr Kommentar