Fahrräder für Leute um die Einssiebzig

23. Juli 2008  |

Velotraum-Fahrräder haben viele und besondere Talente. Eines davon ist, dass sie auch Leuten unterhalb der Durchschnitts-Körpergrößen einfach passen.

Denn außerhalb der Durchschnitts-Körpergrößen ist man nicht erst mit einer Körpergröße von Einssechzig (dafür gibt’s das Modell zweiXS). Auch bei Einsfünfundsechzig oder Einssiebzig passen herkömmliche Fahrräder meist nicht mehr richtig.

Die drei abgebildeten Kundenräder könnten dabei kaum unterschiedlicher sein.

cross 7005 EX TD – komfortbetont
Basis für dieses Rad ist der Ausstattungsvorschlag »3« (Komplettrad 1.750 EUR), kombiniert mit dem Rahmenmodell cross 7005 EX TD (+ 170 EUR). Doch nicht nur das Auf- und Absteigen durch die »TD«-Rahmenform (tiefer Durchstieg) ist bei diesem Rad auf Komfort ausgelegt. Die entspannte Lenker- und somit Sitzpostion mit speziellen Cane Creek-Lenkerhörnchen (+ 35 EUR) und natürlich die RST-Federgabel (+ 40 EUR) betonen den komfortbetonten Fahrradcharakter (Endpreis 1.930 EUR). Verzichtet hat die Kundin auf Systempedale (– 33 EUR) und statt Tubus-Gepäckträger wurde wegen der »Korb-Option« das Modell Racktime Standit (– 32 EUR) gewählt.
Abgebildet in: Rahmengröße S, Farbe Brillantblau RAL5002, Gewicht 15,2 kg.

cross 7005 – geländegängig
Hier diente ebenfalls der Ausstattungsvorschlag »3« als Ausgangsbasis (Basisrad 1.520 EUR). Der Velotraum-Rahmen cross 7005 (+ 120 EUR) in der kleinsten Rahmengröße »XS« und die Magura Federgabel »Odur« (+ 279 EUR) machen daraus einen geländegängigen Flitzer zum Endpreis von 1.920 EUR. Der Kunde mit knapp 170 Zentimeter Körpergröße war seit langem auf der Suche nach einem sportiven, vielseitigen aber gemäßigten Mountainbike.
Abgebildet in: Rahmengröße XS, Farbe Schwarz, Gewicht 12,4 kg.

Speedster – klettertauglich
Das »Velotraum-Speedster« ist nicht nur ein sportiver Tausendsassa. In den Rahmengrößen »XS« und »S« ist er auch ein feiner und vielseitiger Rennradersatz für Fahrer zwischen 1,60 und 1,70 cm Körpergröße. Beim abgebildeten Speedster »1« (2.450 EUR) wurde von der Kundin – nach einem intensiven Abwägungsprozess zwischen Eleganz und Funktion – statt der Ritchey-Kurbel mit zwei Kettenblättern, eine XT-Kurbel mit drei Kettenblättern gewählt (+ 68 EUR). In Verbindung mit einer 11–28-Kassette ist das ausgehfeine »Rädle« (2.547 EUR) mit passendem Brooks-Lederlenkerband (+ 35 EUR) zwar nicht mehr ganz so elegant und leicht, aber nun für Alpenpässe, Gepäcktouren und bspw. die Stuttgarter Hasenbergsteige gut gerüstet.
Abgebildet in: Rahmengröße XS, Farbe RAL7034 Gelbgrau, Gewicht 9,8 kg.


Detaillierte Beschreibungen aller Pakete und Wahlmöglichkeiten finden Sie im Pdf »Ausstattungsvorschläge und Preise« (368KB) und »Speedster Ausstattungsvorschläge und Preise«

Ihr Kommentar