Mitarbeiter(in) gesucht

25. Januar 2010  |

Ab sofort. – Eigentlich war die Aufstockung unseres Teams erst für den kommenden Herbst geplant…

Der rechte Ellbogen eines Veloträumers muss überraschend unters Messer und so gerät unsere Personalplanung für die Saison 2010 kurzfristig erheblich durcheinander.

Uns ist natürlich bewusst, dass es sehr schwierig ist, so kurzfristig einen qualifizierten und insbesondere passenden Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin zu finden.

Andererseits bietet Velotraum aber auch weit mehr als einen normalen Job, nämlich die Teilhabe an einem kleinen, feinen Mikrokosmos, der in der aktuellen Firmenreportage aufs Trefflichste beschrieben ist.

Um die »Trefferquote« zu erhöhen, bieten wir zwei Stellenprofile an, auf die sich Interessierte bewerben können. Grundsätzlich setzen wir Fahrradbegeisterung, Teamfähigkeit und EDV-Kenntnisse voraus. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit durchschnittlich 40 Wochenstunden (saisonabhängig) und Arbeitszeiten von Dienstag bis Samstag, ausnahmsweise auch am Montag.

Stellenprofil »1«

Für einen ausgebildeten Zweiradmechaniker(in) oder Fahrradmonteur(in) oder Quereinsteiger(in) mit entsprechender Praxiserfahrung. Das Aufgabengebiet umfasst die komplette Montage (Rahmenvorbereitung, Laufradbau, etc.) hochwertiger Velotraum-Fahrräder in Einzelplatzfertigung. Jedes Rad ist ein für den Kunden gefertigtes Unikat. Das erfordert eine absolut verlässliche, eigenständige und verantwortungsvolle Umsetzung des Produktionsauftrags.

Nachtrag 2. März: Diese Stelle ist inzwischen besetzt.

Stellenprofil »2«

Neben dem oben beschriebenen Einsatzbereich gehören hier Vertrieb, Verkauf, Organisation, Messen und Serviceaufgaben zum Tätigkeitsbereich. Also der ideale Tätigkeitsbereich für einen handwerklich, organisatorisch und kommunikativ begabten und interessierten Menschen, der eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit sucht und schätzt. Tätigkeitsbeginn: September/Oktober 2010.

Nachtrag 2. Mai: Diese Stelle ist inzwischen besetzt.

Organisatorisches

  • Bei Fragen zu den Stellenprofilen wenden Sie sich bitte an Stefan Stiener oder Patricia Rose. Hier sind die Kontaktdaten (Telefon und E-Mail).
  • Bewerbungen nach Möglichkeit nur per E-Mail senden.
  • Per Post zugesandte Bewerbungen werden nicht zurückgeschickt.

Kommentare

  1. Folker Füchtel am 26. Januar 2010:

    Ach, jetzt hätte ich gern wirklich Plan von Fahrrädern, dann würde ich mein Studium sausen lassen… ;o)

  2. Thomas Meindl am 27. Januar 2010:

    Zu den beiden ersten Kommentaren: wenn ihr noch Zeit habt, dann trefft eure Entscheidung nach der Maxime do what you like, like what you do! Was ist denn ein Studium wert, das man so einfach hinschmeissen möchte? Aber, fast jeden Samstag arbeiten, auf die Wünsche der Kunden eingehen, hat nur ganz wenig mit Velo(traum)fahren zu tun. Aber es ist ja noch Zeit; fast alle Zeit!

  3. Folker Früchtel am 28. Januar 2010:

    Da hast Du natürlich recht. Allerdings, ich bin, quasi neben dem Studium, Kinderkrankenpfleger und das heißt Samstag, Sonntag und in der Nacht auf die Wünsche der »Kunden« eingehen. ;o)
    Aber es ist ja eben auch nur eine Veloträumerei, schön wenn man sowas hat… Träume und ein entsprechendes Velo!
    Dankeschön an Velotraum, für das Velo und auch ein kleines Bißchen für die Träume! ;o)

  4. Hans am 28. Januar 2010:

    Und was verdient man (von … bis) unter den oben genannten Profilen denn so Brutto im Jahr bei euch?

  5. Stefan Stiener von Velotraum am 28. Januar 2010:

    Hallo Hans,
    Angaben über den Verdienst haben an dieser Stelle für mein Empfinden nichts verloren. Nur soviel, wegen des Verdiensts allein arbeitet keiner in der Fahrradbranche, auch nicht bei Velotraum… ;-)

  6. Hans am 29. Januar 2010:

    Ja, weiß ich doch. Die Frage war wirklich nicht ernst gemeint (auch wenn man es ihr offensichtlich nicht direkt ansieht). Was man in dieser Branche verdient, weiß ich. Viel Erfolg bei der Suche!

  7. Ralf am 4. Februar 2010:

    »Nur soviel, wegen des Verdiensts allein arbeitet
    keiner in der Fahrradbranche«

    Sorry, Herr Stiener, aber so eine Aussage ist genau so überflüssig wie die Frage nach dem Gehalt hierauf der Webseite. Immer dran denken: you get what you paid for.

    Viel Glück bei der Personalsuche wünsche ich.

  8. Veloglobulin am 4. Februar 2010:

    Hallo Ralf, es kommt aber auf die Währung an und die monetäre eignet sich eben nur ganz bedingt, nur zeitlich befristet und auch nur bei einem Teil möglicher Adressaten als Motivator!
    VELOTRAUM hat da, wie bei der Kundenansprache auch, einige passendere »Werte« zu bieten ;-)

  9. bikefreak am 25. Februar 2010:

    Habt ihr schon viele Bewerber oder lohnt sich eine Bewerbung noch? Hab´s leider erst jetzt gesehen…..

  10. Stefan Stiener von Velotraum am 26. Februar 2010:

    Hallo Bikefreak,

    eine ernst gemeinte Bewerbung lohnt sich immer. Insbesondere für die Stellenbeschreibung Zwei ist noch nichts entschieden.

Ihr Kommentar