Nachlese: Rad & Reise-Abend und Velotraum-Händlerschulung

17. Februar 2014  |

Es stand Spitz auf Knopf, dass auch der Rad & Reise-Ausweichtermin einer Viren-Attacke zum Opfer gefallen wäre.

Denn bei unserer Händler-Schulung, zwei Wochen zuvor, hatte ein Besucher einen Virus im Gepäck, der fast die ganze Velotraum-Mannschaft nach und nach flach legte…

Aber Rad & Reise ist eine Herzensangelegenheit, und so haben wir auf unsere Erholungs-Qualitäten gepokert, alle Reserven mobilisiert und – wenn auch knapp – gewonnen.

Obwohl wir dieses Mal den Abend nicht mit der obligatorischen Postkarte angekündigt hatten, kamen dennoch stolze 80 Anmeldungen zusammen. Zwar hat auch andernorts der Virus zugeschlagen, so dass einige Gäste kurzfristig absagen mussten, dennoch war die Bude voll. Die regelrecht eingeschworene Gemeinschaft Gleichgesinnter kam auch dieses Jahr wieder voll und ganz auf ihre Kosten, denn das Buffet, die Atmosphäre und natürlich die vier Vorträge waren wieder einmal bunt und vielfältig.

Die Aufgabe

Den Anfang machten Marianne und ihr Mann Peter, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Iron-Curtain-Trail, Stück für Stück zu erfahren. In einer eindrucksvollen und aufwändigen Bilder- und Filmschau präsentierten die Beiden die ersten zwei Jahrestouren vom nördlichsten Startpunkt in Finnland bis an die Ostsee. Wir freuen uns schon sehr auf die Fortsetzung…

Die Entwicklung

Der Zufall wollte es, dass Jule und Sven sowie ihre beiden Kinder Emma und Johnathan zum Teil die gleiche Strecke gefahren sind. Allerdings bezauberte der Familien-Vortrag durch eine völlig andere Wahrnehmung und Art des Radreisens. Die Familie aus Frankfurt zeigte, wie es ihnen erfolgreich gelungen ist, auch mit kleinen Kindern weiterhin Radreisen zu unternehmen. Und so nahm uns die Familie mit, auf eine über mehrere Jahre und Urlaube hinweg verteilte Rad- und Entwicklungsreise von Lübeck nach St. Petersburg. Sehr berührend.

Das Abenteuer

Regelmäßigen Besuchern der Velotraum-Seite sind Isabel Ritz und Uwe Ellger inzwischen ein Begriff. Die beiden Münchner Ärzte haben sich einen Lebenstraum erfüllt und sind mit ihren Velotraum-Rädern von München nach Singapur geradelt. Darüber gibt es nicht nur ein schönes Video, sondern inzwischen auch ein nicht minder lesenswertes Buch. Am Rad & Reise-Abend haben die Beiden einen kleinen Ausschnitt ihres Abenteuers gezeigt, ihre Lieblingsländer Tadjikistan und Kirgistan – ganz großes Fahrrad-Abenteuer-Kino.

Die Gelegenheit

Einen schönen Abschluss und eine weitere Familien-Radreise zeigte Markus Mehigan. Der Familienrat hatte angesichts der unüblichen drei Wochen Sommerurlaub einem Radurlaub in Schottland zugestimmt. Mit Bahn und Schiff machte sich die vierköpfige Familie auf den langen Weg zu ihrem ambitionierten Reiseziel. Die Schottlandreise von Markus, Rose, Tara und Kean beeindruckte mit Großstadtfestivals, rauen und grandiosen Landschaften, unzähligen Steigungen und vielen kleinen und großen »Überraschungen«, die das Radreisen mit der ganzen Familie so einzigartig und besonders machen.

  • Nächster Rad & Reise-Abend: 29.11.2014

Velotraum-Händlerschulung

Von völlig anderer Qualität war knapp zwei Wochen zuvor die Velotraum-Händlerschulung. Eine Veranstaltung, zu der wir alle zwei Jahre unsere Händler einladen und die im Vorfeld eine aufwändige und akkurate Vorbereitung verlangt. Denn, wenn unsere Partner ein oder zwei Tage Zeit für eine »Nischenmarke« investieren, soll sich dieses Engagement für beide Seiten auch wirklich lohnen, so zumindest unser Anspruch.

Ein sehr intensiver Tag, der ganz im Zeichen von Erreichtem, Neuem, Visionen und vielen konkreten Fakten bestand. Während am Vormittag hochkarätiger und dicht gepackter Input auf dem Programm stand, war der Nachmittag mehr dem Austausch gewidmet, wurden neueste und kontrovers diskutierte Aspekte bei der Ergonomie präsentiert und getestet, oder einfach nur neue Inspirationen gesucht (Pilger, Velotraum-Mikrokosmos). Fazit eines Teilnehmers:

Herzlichen Dank für eure Gastfreundschaft, Herzlichkeit, Wärme, Unermüdlichkeit, Professionalität, euren Glauben und und und. Danke für einen ausgesprochen wertvollen Schulungsmorgen […]

Kommentare

  1. Jürgen aus Sindelfingen am 20. Februar 2014:

    Danke, der “Rad und Reise” Abend war wieder sehr gelungen und super interessant. Jeder Vortrag war ein Abenteuer, besonders beeindruckt hat uns die Familien Radtour – unglaublich was man auf dem Rad für eine ganze Familie alles mitnehmen kann.

  2. R+R Fan am 2. März 2014:

    @ Jürgen,
    du glücklicher, ich war an dem abend leider verhindert, wie war das buffet ;-)

Ihr Kommentar