Konzentrierte Komplexität: Velotraum-Konzept in Kurzform

26. Mai 2009  |

So vielseitig und schön die Möglichkeiten des »Velotraum-Konzept« sind, für den Neueinsteiger ist die Orientierung und der Einstieg nicht ganz einfach.

Denn die vielfältigen und besonderen Eigenschaften sind nun mal mit ein paar Schlagworten nicht zu vermitteln.

Ergänzung vom 5. Juni 2009:
Das kompakte Info-Pdf zum Velotraum-Konzept ist bis heute Mittag bereits 700 Mal heruntergeladen worden.

Ein kompaktes Infoblatt (Pdf 1,5 MB) mit den wichtigsten Merkmalen vereinfacht die Orientierung und lädt zur Informations-Vertiefung auf die Velotraum-Homepage ein. Auf den vier Seiten findet sich zudem eine Übersicht mit einer Zuordnung der Fahrrad-Modelle zu den wichtigsten Einsatzbereichen.

Velotraum-Ringbuch

Bis zur Fahrrad-Saison 2010 wollen wir endlich wieder eine Neuauflage des sehr geschätzten »Velotraum-Ringbuchs« hin bekommen. Das Ringbuch wird dann wieder die ganzen Velotraum-Inhalte in ansprechend aufbereiteter und gedruckter Form präsentieren. In den letzten zwei Jahren hatten Neubau, Umzug, Ankommen, Neuorientierung und eine rasante Produktweiterentwicklung dieses Projekt immer wieder vereitelt.

Kommentare

  1. Mario, Stuttgart am 28. Mai 2009:

    Hallo Herr Stiener,
    war neulich bei Manufactum und hab dort die Exzenter-Lösung der Wanderer-Fahrräder gesehen. Die Schrauben zur Fixierung sind da innerhalb des Exzenters bzw. des Tretlagergehäuses. Es wird also nichts außen mittels Anlötteilen geklemmt wie bei Velotraum. Sieht sehr aufgeräumt aus. Gerade auf ein aufgeräumtes Aussehen legen Sie ja Wert. Wäre eine Klemmlösung à la Wanderer nicht auch was für Velotraum?

  2. Stefan Stiener von Velotraum am 28. Mai 2009:

    Hallo Mario,
    wir finden diese punktuelle Fixierung des Exzenters für nicht ausreichend. Sie ist unserer Erfahrung nach (mit Santana-Tandems) weniger belastbar, neigt zu Knackgeräuschen und lässt sich nicht so bombenfest fixieren.

    Für die mehr Lifestyle-orientierten Wanderer-Räder aber sicherlich okay. Für die vielen Velotraum-Hardcore-Fahrer aber nix. ;-)

  3. Henning am 5. Juni 2009:

    Hallo Herr Stiener,
    ich habe eine Gabel für mein Velotraum bei dem von Ihnen in der Händlerliste angegebenen, österreichischen Velotraumhändler bestellt. Da kommen offenbar noch unglaubliche 30€ Versandkosten dazu. Kann das wirklich sein? Normalerweise sind doch die Preise fix, wenn ich z.B. in Österreich über einen Händler eine Rohloff kaufe kommen doch auch keine Versandkosten dazu! Ich habe bewußt einen Händler gewählt und nicht irgendein Versandhandel.
    Wenn das wirklich so sein sollte, dann sollte das auch in den Preislisten erwähnt werden, ansonsten sind die Preise eine Augenwischerei.

  4. Stefan Stiener von Velotraum am 5. Juni 2009:

    Hallo Henning,

    ja, das kann wirklich sein. Ich kann Deinen Unmut ein Stück weit verstehen, nur die Schlussfolgerung »Augenwischerei« seitens Velotraum möchte ich doch zurückweisen. Versandkosten sind etwas völlig normales und da wir kein Versender sind, findet man diese auf unserer Homepage nur hier und auch nur für die BRD.

    Anders ist es beim Händler. Die Händlerunterlagen enthalten eindeutige Angaben zu Versandkosten. Die sind nach Österreich naturgemäß höher, da wir wir als kleine Firma keinen Vertrieb in Österreich haben und auch keinen Vertrag mit einem Paketdienst, der den Versand günstiger machen würde. Dazu ist unser Lieferaufkommen ins Ausland viel zu gering.

    Normalerweise werden Teilelieferungen ins Ausland daher bei uns größeren Aufträgen beigelegt, aber dazu sind die Bestellungen aus Österreich zu sporadisch.

    Ich sehe das Problem also mehr zwischen Dir und dem Händler, falls er Dich nicht im Vorfeld über die anfallenden Versandkosten informiert haben sollte.

    Ich hoffe dennoch, dass Dich diese Erklärung etwas besänftigen kann und die Hintergründe verständlicher sind.

  5. Henning am 6. Juni 2009:

    Der Händler hat mich gestern noch angerufen, die Preise genannt und gefragt ob er angesichts dessen wirklich bestellen soll. Im mache ich keinen Vorwurf. Durch die spezielle Geometrie sind Alternativen mit Lowriderösen nicht zu bekommen, deshalb habe ich bestellt.

    Wenn ich mir die Preise der deutschen Post anschaue, komme ich bei einem versicherten Paket mit passenden Maßen und Gewicht auf 17€?

  6. Stefan am 6. Juni 2009:

    Hallo Henning,

    und wer übernimmt die innerösterreichischen Kosten des Versandes?
    Die solltest du fairerweise auch mit einkalkulieren, es ist für den Händler eigentlich nicht einzusehen, warum er die anfallenden Porto- und Handlingkosten aus der eigenen Tasche bezahlen soll und du nur den ausgewiesenen VK, schließlich ist der ureigene Sinn eines Wirtschaftsunternehmens in einem kaptalistischen System das »Geld verdienen« und nicht das Weiterreichen von Ware.
    Etwas anders gestaltet es sich meiner Meinung nach bei Stammkunden, da machen wir dann in unserem Geschäft auch Ausnahmen, um solch (selten gewordenes) »treues« Verhalten zu honorieren.

  7. Henning am 6. Juni 2009:

    Hallo Stefan,
    17€ sind bereits inklusive der innerösterreichischen Versandkosten. Der Händler in Österreich muß sie nicht weiterversenden ich hole sie bei ihm ab:
    http://www.dhl.de/dhl?lang=de_DE&skin=hi&xmlFile=3001792

    Ich habe schon einiges bei Händlern vor Ort bestellt, noch nie mußte ich irgendwas (auch keine Handlingskosten) extra dafür zahlen, auch wenn es aus Deutschland kam, wie z.B. meine Federgabel von Magura.
    Aber gut, nun weiß ich es. Ist natürlich für Ausländer keine Empfehlung, wenn bei Ersatzteilen so extrem Kalkuliert wird.

    Übrigens, ich bin Stammkunde. Ich habe bereits ein komplettes crosscromo Rohloff gekauft und zusätzlich einen Velotraumalurahmen mit Excenter, für den die Gabel gedacht ist.

  8. Stefan Stiener von Velotraum am 6. Juni 2009:

    Hallo Henning,

    ich glaube, es ist besser wenn wir diese Diskussion auf persönlicher Ebene fortsetzten und möchte Dich daher bitten, Dich mit uns per E-Mail oder Telefon in Verbindung zu setzten, damit wir Sache einvernehmlich lösen können.

Ihr Kommentar