Rennlenker wieder auf dem Vormarsch

13. Juni 2013  |

In den letzten beiden Jahren hatte die Nachfrage nach Velotraum-Rädern mit Rennlenker zu unserem großen Bedauern leider etwas nachgelassen.

Das war schon ein wenig ernüchternd, zumal wir – nicht nur mit dem Scheibenbremsen-Konverter Eddy – ganz besondere Anstrengungen unternommen hatten, unseren persönlichen Lieblingslenker zu stärken.

Der Wandel stellte sich – erst unmerklich – im letzten dreiviertel Jahr ein. Kontinuierlich stieg die Nachfrage und beim Speedster gab es Ende 2012 sogar Lieferengpässe. Inzwischen haben auch die Reise-, Touren- und Alltagsräder mit Rennlenker (Velotraum-Konzept) wieder zur gewohnten und gewünschten Stärke zurückgefunden.

»Es gibt Fahrräder mit Lenker und richtige Fahrräder mit Rennlenker« [ Gerolf Meyer | pd-f ]

Das freut uns natürlich. Wir sehen uns darin bestätigt, so hartnäckig an dieser anspruchsvollen Lenkerart festzuhalten und immer wieder neue Möglichkeiten und Optionen dafür anzubieten.

Trotz oder besser wegen dieser innigen Lenkerbeziehung wissen wir aber sehr wohl um die speziellen Eigenheiten des Rennlenkers. Aufgrund der über zehn Zentimeter größeren Sitzlänge, den Kompromissen bei der Bremsen-/Schaltungskombination und den höheren Anforderungen an Fahrkönnen und Athletik, ist der Rennlenker für das Gros der Velotraum-Käufer nicht die optimale Wahl. Das ist übrigens kein Nachteil oder Manko, denn auch für den »normalem« “Lenker haben wir wohlüberlegte und vielfältige Lösungen.

Kurzum, bei Velotraum wird niemand zum Rennlenker zwangsbekehrt, aber gerne und nach Kräften unterstützt, wenn’s denn ein solcher werden soll ;-)

Die abgebildeten Fahrradbeispiele sind, bis auf die drei Eingangsbilder und das VK-8, Räder, die für Kunden gebaut worden sind. Sie zeigen, wie vielfältig allein die Velotraum-Rennlenker-Welt ist.

Kommentare

  1. Martin aus Tübingen am 13. Juni 2013:

    Dass dieses Steuergerät bei euch sehr beliebt ist, konnte ich life erleben als ich vor zwölf Jahren mit einem eurer Mitarbeiter beim Rad-Zusammenstellen war. Wir hatten schon die Radfarbe, die Antriebsgruppe etc. zusammen ausgearbeitet (weiß die Reihenfolge nicht mehr so genau), als wir dann bei Lenker waren und ich auf die entsprechende Frage sofort sagte: Rennlenker! Eurer Mann reagierte merklich erfreut in der Art wie: ach was, Rennlenker ?, gute Wahl!

  2. MM am 19. Juni 2013:

    Wann wird es die Pinion-Schaltung mit Rennlenker geben?

  3. velo-phil am 19. Juni 2013:

    @MM: gibt es schon (aber nicht bei VT).

    @Velotraum: Rennlenker mit Scheibenbremse ist ja ein Spezialgebiet von euch. Habt ihr schon die Möglichkeit gehabt, eine SRAM RED 22 aus der Nähe zu bewundern oder gar zu erproben? Alle Adapterlösungen (Eddy & co.) finde ich optisch einfach schwierig, auch wenn es funktional vielleicht kaum Einschränkungen gibt. Oder ist die RED 22 für Euch nicht interessant, weil zu sehr auf Renneinsatz/Gewichtsoptimierung und zu wenig auf Alltagstauglichkeit hin konstruiert?

  4. Stefan Stiener von Velotraum am 19. Juni 2013:

    @MM: Ein Lösung für Pinion und Rennlenker wäre sicherlich auch jetzt schon in der Art möglich, wie wir es für die Rohloff machen (vorletztes Beispielbild).

    @velo-phil: Auf der Eurobike werden wir mit Sicherheit eine weitere Lösung für die Kombination aus Rennlenker, Schalt-/Bremshebel und hydraulische Scheibenbremse zeigen und danach entscheiden, ob das für Velotraum passt.

  5. Robert am 22. Juni 2013:

    Wie sieht es denn mit einer Kombination Rennlenker und Magura RT6c/RT8c aus?
    Macht das generell Sinn? Die Meinungen über die Effektivität gehen ja auseinander…

  6. Genussradler am 23. Juni 2013:

    Hallo Herr Stiener und Team!

    Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zum tollen Betrieb und den ausgezeichneten “Lebensmitteln”! ;-)
    Bin jedesmal wieder begeistert wenn ich mit meinem “Traum” losfahre!
    Bitte weiter so und alles Gute für die Zukunft!

    Ich habe auch noch eine Frage zum Rennlenker:

    verträgt er sich mit einer Federgabel? Oder lag John Tomac falsch? ;-)
    Habt Ihr diese Kombi beim Speedster bei den aktuellen Rahmen entfallen lassen um eine Abgrenzung zum “Konzept” zu schaffen, wo ja zumindest der Konfigurator diese Auswahl noch zulässt, oder macht sie generell wenig Sinn?

    Viele Grüße!

  7. Stefan Stiener von Velotraum am 24. Juni 2013:

    @ Genussradler,
    die Federgabel verträgt sich durchaus gut mit dem Rennlenker. Ob man mit der Kombination allerdings glücklich wird, hängt in erster Linie vom Einsatzbereich und den persönlichen Vorlieben ab. Wer zum Beispiel viel und gerne im Wiegetritt fährt wird wahrscheinlich nicht glücklich mit einer Federgabel, da die ständige Betätigung des Lockout nerven kann.
    Generell wurde und wird diese Kombination von Kunden so selten gewünscht, dass wir sie im Speedster für unnötig halten und diese Option nur im Velotraum-Konzept vorsehen.

  8. Genussradler am 24. Juni 2013:

    Vielen Dank für die schnelle Antwort!

  9. B. Hinault am 13. September 2014:

    Gibt es jetzt die Kombination “Rennlenker plus Pinion” schon oder “feilt” Ihr noch daran?

  10. Stefan Stiener von Velotraum am 14. September 2014:

    @ B.Hinault,
    Haben wir schon gemacht, bzw. in der Art improvisiert, wie wir das viele Jahre bei Rohloffnaben gemacht haben: Montage des Drehhebels am Lenkerende.

Ihr Kommentar