Velotraum mit Rennlenker, Rohloff und Co-Motion Schalthebel

10. Januar 2014  |

Vor Weihnachten haben wir den Co-Motion Rohloffdrehgriff schon mal vorgestellt.

Ein sehr schönes Beispiel dafür, wie ein ganzes Rad mit einem Co-Motion Drehgriff aussehen kann, ist gerade für einen Velotraum-Kunden fertig geworden.

Technisch ist das Rad bewusst sehr einfach gehalten und basiert auf dem Ausstattungsvorschlag »VK-9«. So kommen mechanische Felgen- statt Hydraulikbremsen oder gar Scheibenbremsen zum Einsatz. Die Bremsleistung ist dennoch hervorragend, da die Shimano Deore LX V-Brake, die Rigda E-Track-Felge und der speziell dafür ausgelegte Tektro-Bremshebel perfekt harmonieren.

Grundlage für das verhältnismäßig geringe Gewicht sind der cross 7005 EX und die A-425-Gabel. Denn, trotz vergleichsweise schweren Anbauteilen, wie z.B. den 55-559 Big Apple-Reifen, Tubus Cargo-Träger, extrabreiten Schutzblechen und Komplettausstattung, ist das Gewicht von 14,6 Kilogramm mehr als respektabel.

Somit ist dieses Velotraum auch eine Art von Plädoyer für das »Einfache« auf hohem Niveau ;-)

Preis für dieses Fahrradunikat: 3.479,00 Euro.

Die Fakten zum Co-Motion Drehgriff:

  1. für Rohloff und Rennlenker mit 31,8 mm Durchmesser
  2. Preis mit zwei Schaltinnenzügen 219,00 Euro.
  3. sofort lieferbar

Kommentare

  1. Michael am 15. Januar 2014:

    Ja, schöner Vorschlag ! Ich könnte mir aber auch eine Variante mit
    Rennlenker und neuem Daumenschalter von Tout Terrain vorstellen.
    Wäre doch eine interessante Alternative zum Drehgriff, so unter
    Nachbarn müsste das doch möglich sein !
    Für Euch eine Option ?

    Viele Grüße aus Berlin
    Michael

    P.S.: Reifenformat 650-B für Speedster schon weiter gedacht ?

  2. Stefan Stiener von Velotraum am 15. Januar 2014:

    @ Michael,
    es ist sicherlich Geschmackssache, ob ein Drehgriff oder zwei Daumenschalthebel (einer für die schweren, der andere für die leichten Gänge) als ergonomisch und passend empfunden wird, zumal in Verbindung mit dem Rennlenker. Ein echtes K.O.-Kriterium ist jedoch die zwingende Notwendigkeit einer externen Schaltbox, die bei Rohloff bisher nur dann notwendig wird, wenn eine Scheibenbremse verwendet wird.

    650B für Speedster verfolgen wir im Moment nicht weiter, da 650B im Moment eine reine MTB-Laufradgröße ist. Sprich da ist nichts oder wenig fürs Speedster-Konzept dabei.

  3. Michael am 15. Januar 2014:

    Hallo Stefan,
    hier noch einmal Michael aus Berlin. Ein echtes K.O.-Kriterium kann das ja nicht sein, wenn bei euren Rädern die Kombination Scheibenbremse / Rohloffschaltung, die externe Schaltbox ebenfalls erforderlich macht.
    Die Daumenschaltvariante hat ausserdem noch den Vorteil, dass du ,
    1. beide Hände/ Handflächen beim Schaltvorgang am Lenker lassen kannst (Obergriff), ohne wie bei der Drehschaltvariante, mit der rechten Hand auf den Drehkranz umgreifen musst.
    2. man eine 2. Griffposition erhält ( Handrücken zeigt nach außen und man greift den Ansatz der Lenkradkrümmung des Rennlenkers) und kann so, bei ausreichender länge des Daumenschalters, eine zusätzliche Position einnehmen, aus der man sicher lenken und schalten kann ohne eine Hand vom Lenker zu nehmen.
    Da kommt doch zum Aspekt – persönlicher Geschmack – noch Komfort und Sicherheit dazu!

    Gruß Michael

  4. Tom aus dem schönen Kraichgau am 16. Januar 2014:

    Hallo zusammen,

    ist ja schon ein toller, bildhübscher Vorschlag. Könnte mir auch gefallen. Einziger Änderungswunsch: HS 11.
    Wollte der Kunde das nicht oder ist die HS 11 technisch nicht möglich (wg. Rennlenker).

    Gruß
    Tom

  5. Genußradler am 16. Januar 2014:

    @Tom

    Technisch ist das möglich, gib mal auf dieser Seite oben rechts bei der Suche “RTC” ein. ;-)

  6. tommes am 17. Januar 2014:

    Kann der Co-Motion-Drehgriff auch mit einer externen Schaltansteuerung kombiniert werden?

  7. Insider am 17. Januar 2014:

    @ Tommes,
    ja, ohne Weiters.

  8. Bremser am 17. Januar 2014:

    @3. Michael: Als Sicherheitsrelevant würde ich eher die Bremshebel, als die Schaltarmatur einstufen.
    Da wären Rohloff-STIs halt der Königsweg, aber Mittelmeyer hat ja scheint’s aufgehört.

  9. Berthold aus Jever am 21. August 2015:

    Jetzt gibt es eine wirklich überzeugende Lösung: die Rohbox von Gebla.

  10. Helmut aus Rohrheim am 26. August 2015:

    @Berthold aus dem Norden:
    Danke für die Info! Bin schon lange am Suchen nach sowas, Die Rohbox ( und die ganze “Firma” Gebla) macht einen sehr soliden Eindruck. Und auch der Preis ist sehr fair.

    Bin schon ganz schön am überlegen, ob ich nicht…

Ihr Kommentar