Fahrradwelten


Gedeckte Farben: Das scheint ein aktueller Trend zu sein

Wie ein gut geöltes Getriebe schnurrt die Fahrradsaison zur Zeit bei Velotraum: (fast) keine Lieferengpässe, (fast) keine Qualitätsschwankungen seitens der Zulieferer. Und das Wichtigste: keine Krisenstimmung bei unseren Kunden.

Allenfalls der Trend zu gedeckten, unbunten Farben und matten Oberflächen ließe sich hobbypsychologisch vielleicht dahingehend deuten, dass sich auch beim lustvollen Velotraum-Kauf die Krise nicht völlig ausblenden lässt ;-)

Konzentrierte Komplexität: Velotraum-Konzept in Kurzform

So vielseitig und schön die Möglichkeiten des »Velotraum-Konzept« sind, für den Neueinsteiger ist die Orientierung und der Einstieg nicht ganz einfach.

Denn die vielfältigen und besonderen Eigenschaften sind nun mal mit ein paar Schlagworten nicht zu vermitteln.

Ergänzung vom 5. Juni 2009:
Das kompakte Info-Pdf zum Velotraum-Konzept ist bis heute Mittag bereits 700 Mal heruntergeladen worden.

Zu Besuch bei Rohloff

Die Einladung zum »Wanted Day« war eine willkommene Gelegenheit, den inzwischen berühmten Hersteller der 14-Gang-Nabe Speedhub mal wieder in Kassel zu besuchen.

Der letzte Besuch bei der Firma Rohloff war vor neun Jahren. Damals ging es um die erstmalige Verwendung der Speedhub im Velotraum-Konzept.

»Luxus für die Beine« – Ein Fahrbericht bei Focus Online

Nach dem ersten Artikel »Zwei Wege zum Rad« folgte nun ein ausführlicher Fahrbericht zum cross 7005 EX.

Und nicht zum ersten Mal haben wir den Eindruck, dass ein Fahrbericht in einem Nicht-Fachmagazin mehr von unserer Produktphilosophie transportiert, als so manches Fachblatt. Dass nicht alle Leser diese Philosophie teilen zeigen die dortigen Kommentare. – Zugegeben, da sind wir von der Velotraum-Blogseite anderes gewohnt. Doch das schmälert unsere Freude über diesen schönen Bericht der Redakteurin Nina Baumann und die feine Fotogalerie von Martin Vogt nicht im Geringsten.

Die neuen Velotraum-Stahlrahmen

Mit der neuesten Ausführung des »cross crmo« und »cross crmo EX« endet eine Stahlrahmen-Ära bei Velotraum – und es beginnt eine neue.

Wir haben die Rahmenproduktion in Europa beendet. Alle Velotraum-Rahmen werden in Taiwan gefertigt, nach den Aluminiumrahmen nun auch die neuen Stahlrahmen.

Ökobilanz von Rahmenmaterialien

Stahl – aus ökologischer Sicht der überlegene Werkstoff für Fahrradrahmen.

Einer unserer rührigen Kunden hat uns eine grafische Übersicht einer Untersuchung zum Ressourcenverbrauch und zum Treibhauspotential zukommen lassen. Ob ein Fahrradrahmen aus Stahl, Alu oder CFK (Carbon) hergestellt wird, macht aus ökologischer Sicht einen erheblichen Unterschied. Der Fahrradrahmen aus Stahl ist der relative Sieger. Freilich bleibt die Stahlerzeugung trotzdem energie- und ressourcenintensiv.

Die SPEZI – ein Name ist Programm

Die größte Spezialrad-Messe Europas und deren Besucher wurden ihrem Ruf mal wieder gerecht, einfach etwas »spezieller« zu sein.

So studierte ein Besucher mehrere Minuten lang die Kette eines Velotraum-Rads, um schließlich freundlich zu fragen, ob es denn keine Probleme mache, wenn man eine Shimano-Kette mit einem SRAM-Kettenschloss kombiniere.

Ergon GC3 und Magura Menja

Es gibt nicht nur zwei neue, sondern auch sehr wichtige Wahlmöglichkeiten beim Velotraum-Konzept und Velotraum-Speedster.

Lenkergriff plus Hörnchen von Ergon

Während der Ergon GC3 die lange und sehnsüchtig erwartete Weiterentwicklung bei den Lenkergriffen ist, wird die Menja die bewährte Magura Odur-Federgabel ersetzen.

Velotraum-Rad zu gewinnen

Ein echtes Velotraum samt Ortliebtaschen gibt es zur Zeit bei der Osianderschen Buchhandlung zu gewinnen.

Wir wollen in der Werbung mal was Neues ausprobieren und so kam es zu einer Zusammenarbeit mit dem Bruckmann-Verlag und der Osianderschen Buchhandlung (18 Osiander-Buchhandlungen in 11 Städten). Beim Gewinnspiel-Rad handelt es sich um den Ausstattungsvorschlag »2«. Das Rad wird dem späteren Gewinner selbstverständlich angepasst, das Ausstellungsrad ist lediglich ein Beispiel.

Kundengalerie