Fahrradwelten


Zu Besuch beim Velotraum-Rahmenbauer

Einmal im Jahr besuchen wir unseren Rahmenbauer. Dazu steigen wir nicht ins Flugzeug nach Fernost, sondern ins Auto und fahren einmal über die Grenze.

Nach acht Stunden Autobahn rollten wir pünktlich um 14 Uhr auf den Hof von FORT Frames, seit 10 Jahren die Rahmenschmiede der Velotraum-Rahmen. Der nüchterne Zweckbau steht zirka 150 Kilometer östlich von Prag in Usti nad Orlici und könnte so auch in jedem anderen Gewerbegebiet Europas stehen. Der Unterschied wird nach dem Betreten aber schnell deutlich. Während in deutschen Industriehallen kaum mehr Menschen anzutreffen sind, wuselt es hier nur so – 60 Mitarbeiter zählt FORT. Aber dazu später mehr.

Auf der »4« durchs Veloland Schweiz

Die Fußball-WM machte es möglich. Keiner kaufte Fahrräder, alle hockten vor der Glotze oder feierten. Ich nutzte die Flaute für einen Wochentrip durch die Schweiz.

Radeln am Bodensee

Seit einigen Jahren haben die Eidgenossen ihr Land mit einem flächendeckenden Netz an Fahrradfernwegen überzogen und so zu einem Musterländle für Radfahrer gemacht. Ich habe mich für die »4«, die Alpenpanorama-Route, entschieden. Sie führt von St. Margrethen im Rheintal quer durch die Schweiz bis nach Aigle ins Rhonetal. Auf den rund 500 Kilometern galt es 8.000 Höhenmeter zu bezwingen. Vorbildlich dokumentiert und beschrieben ist die Route im Routenführer »Veloland Schweiz Band 4«.

19. und 20. Juli – CYCLE DAYS in Böblingen

Zwei Tage lang dreht sich in Böblingen wieder alles ums Fahrrad. Die Cycle Days sind eine bunte Mischung aus Genusstouren, verschiedenen Mitmachaktionen und einer kleinen Fahrradmesse, bei der Velotraum die Eurobike-Modelle 2024 zeigt. Wir freuen uns auf viele Besucher!

Kundengalerie