Konzept

Extrem robust und elegant: Stahlrahmen, Nabenschaltung, hydraulische Felgenbremse Alltag, Pendler, Reisen
  • Rahmen VT-400
  • Größe XL-long
  • Farbe RAL 6000
  • Systemgewicht 180 kg
  • Gewicht 16,2 kg
Für die großen und kleinen Fluchten auf den Straßen und Wegen der Welt Fitness, Reisen, Abenteuer
  • Rahmen VT-1100
  • Größe S-long
  • Farbe RAL 5021
  • Systemgewicht 180 kg
  • Gewicht 16,9 kg
Die perfekte Lösung für kleine Fahrer, hier mit extra-kurzer Sugino-Kurbel (160mm) Alltag, Reisen, Freizeit
  • Rahmen VT-1100
  • Größe XS-long
  • Farbe RAL 5014
  • Systemgewicht 130 kg
  • Gewicht 13,2 kg
Rahmen (VT-700) mit tiefem Durchstieg und der Eignung als Touren- und Reiserad Touren, Alltag, Reisen
  • Rahmen VT-700
  • Größe S
  • Farbe RAL 6017
  • Systemgewicht 140 kg
  • Gewicht 15,7 kg
Unkompliziert und wartungsarm: Nabenschaltung, hydraulische Felgenbremse Alltag, Pendler, Reisen
  • Rahmen VT-1100
  • Größe L-long
  • Farbe RAL 5025
  • Systemgewicht 140 kg
  • Gewicht 14,8 kg
Für die ganz Großen – belastbar, unkompliziert, wartungsarm und mit viel »Raum« für eine passende Sitzposition Alltag, Touren, Reisen
  • Rahmen VT-900
  • Größe XXXL
  • Farbe RAL 1037
  • Systemgewicht 180 kg
  • Gewicht 16,5 kg
Vielseitige und hochwertige Lösung für Menschen um die 160 cm Körpergröße Touren, Alltag, Reisen
  • Rahmen VT-1100
  • Größe XS-long
  • Farbe RAL 4007
  • Systemgewicht 140 kg
  • Gewicht 15,5 kg
Leichtes, agiles und dennoch überragend steifes Rohloff-Rad Pendler, Alltag, Reisen
  • Rahmen VT-1100
  • Größe S-long
  • Farbe RAL 7021
  • Systemgewicht 140 kg
  • Gewicht 14,7 kg

Ausstattungsvorschlag VK9

Lenkerform
Gerader Lenker
Schaltung
14G Rohloff
Bremse
Felgenbremse
Laufradgröße
  • 26 Zoll
VK9
Links
Pressebericht

Passionierte Radfahrer finden im »VK9« so ziemlich alles, was ein unkompliziertes und dauerhaftes Rad ausmacht. Ein Fahrrad mit einem sehr hohen Gebrauchswert, ganz ohne Hightech-Firlefanz oder Prestige-Schnickschnack.

Abgesehen vom Gesamtkonzept sind es im Wesentlichen zwei Aspekte, die das VK9 so bestechend unkompliziert und zeitlos machen: die Felgenbremse und die legendäre »Speedhub« von Rohloff. Mit der 14-Gang Nabe aus Kassel wurde inzwischen schon jede Herausforderung, die man mit dem Fahrrad annehmen kann, bewältigt. Kein Wunder, dass Viel- und Ganzjahresfahrer, Radreisende und Extremtourer die Speedhub lieben und schätzen gelernt haben – trotz des etwas höheren Gewichts im Vergleich zur Kettenschaltung, dem Getriebegeräusch in den kleinen Gängen (1–7) und dem Übersetzungsbereich von »nur« 520 Prozent. Was zählt, sind Halt- und Belastbarkeit, Lebensdauer und Reifegrad. In diesen Disziplinen ist das Rohloff-Getriebe auch nach über siebzehn Jahren die Referenz. Mit keiner anderen Fahrradtechnik wurde so häufig die 100.000 Kilometer-Marke geknackt.

Idealerweise kombiniert man die Rohloff-Nabe mit einer hydraulischen Felgenbremse von Magura – am besten mit dem Modell »HS33«. Die Felgenbremse als altbacken und überholt einzustufen, ist dabei völlig verkehrt, um nicht zu sagen dumm. Auch im Zeitalter von Scheibenbremsen bleibt die hydraulische Felgenbremse weiterhin die erste Wahl, wenn Robustheit und Unkompliziertheit an erster Stelle stehen. Sollte noch Luft im Budget sein – mit einer feinen SON-Lichtanlage aus Tübingen fügt man dem Rad eine weiteres und im wahrsten Sinne des Wortes hell leuchtendes Glanzlicht hinzu.

Rahmenoptionen im VK9