Rad & Reise Nachlese

5. Dezember 2017  |

Vertrauen hilft. – Unser Rad & Reise Abend ist zwar ein Ritual, welches einer gut einstudierten Choreografie folgt, freilich Unwägbarkeiten gibt es zur Genüge.

Insbesondere die Reisevorträge (und die technische Umsetzung) sind wichtig für das Gelingen des Abends. Stimmt die Mischung, stimmt der Unterhaltungs – und Erkenntniswert und finden wir überhaupt genügend Reiseberichte…

Doch Ende gut alles gut. – Auch dieser Rad & Reise Abend war ein voller Erfolg und eine gelungene Veranstaltung. Unsere Gäste haben sich einmal mehr als tolles Publikum und als famose Köche erwiesen, denn das Bring-your-one-Buffet war wieder hervorragend. Dafür nochmals ein herzliches Dankeschön an unsere lieben Gäste.

Ein ganz besonderer Dank geht zudem an die Protagonisten unserer drei tollen Reisebeiträge, die unterschiedlicher nicht hätten sein können.

  • Der Pfadfinder und Gruppenleiter »Ebbe«, der auf seiner Radtour von Weil der Stadt nach Österreich vier seiner größten Leidenschaften miteinander verband: Radfahren, Pfadfindern, Berge und sein Frau.
  • Günter P. aus BB, der uns auf eine herbstliche Bodensee-Umrundung mitnahm, und dabei Kulinarik, Kultur und Satire aufs Trefflichste und Unterhaltsamste zu verbinden wusste.
  • Ein deutlich größeres Gewässer umrundeten Eva und Andreas für Ihre Nordsee-Umrundung (North Seat cycle route). Nach jahrelanger Vorarbeit stand den beiden passionierten Alltagsradlern ein halbes Jahr Auszeit zur Verfügung und nach dem eindrücklichen Vortrag war klar, sollte eigentlich jeder mal in seinem Leben machen.

Erstmals gibt es ein Video vom Abend, welches einen sehr schönen Eindruck von unserer Traditionsveranstaltung vermittelt. Zu verdanken haben wir das Max Schwarzwälder unserem neuen Auszubildenden (Zweirad Mechatroniker Fachrichtung Fahrrad). Gut gemacht Max!

Kommentare

  1. Hugo Cortes am 5. Dezember 2017:

    Ein wunderschöner Abend.

    Inspirierende Vorträge, leckeres Buffet und die Gelegenheit Veloträumer kennenzulernen.

    Bravo Herr Stiener und Velotraum-Team!

    Viele Grüße

  2. Margit und Jürgen aus Sindelfingen am 6. Dezember 2017:

    Wie immer ein sehr schöner und unterhaltsamer Abend.
    Es war mal wieder interessant Berichte aus der näheren Umgebung zu sehen, die nicht weniger spannend sind als Fernreisen – die wir aber auch gerne sehen.
    Das zur Radtour auch mal Kaffee und Kuchen gehört -wie bei der Bodensee Tour gezeigt – liegt genau auf unserer Wellenlänge.
    Liebe Grüße

  3. Alfred Jahnen am 6. Dezember 2017:

    Anregend, lukullisch, v e l o t r a u m a t i s i e r e n d schön !

    Ein ganz liebes Dankeschön an Alle, die diesen individuellen Abend ermöglicht und aktiv gestaltet haben. Ich hätte ja mit allem gerechnet. Aber nicht mit dieser Vielfalt an Genüssen am kollektiven Buffet. Da wurde das Veloträumer Herz nicht nur mit kultivierten Velotraum-Erfahrungen, sondern auch mit vielen anregend leckeren Rezeptempfehlungen erfreut. Ach ja, da ist meine Lust auf ein “flottes Stelldichein” mit einem Speedster fast in den Hintergrund geraten … kommt aber auch wieder!

    herzliche Grüße für eine sinnige Vorweihnachtszeit

  4. Thomas Silz am 8. Dezember 2017:

    Sehr schönes Video . Irgendwann muss ich Euch mal im Laden besuchen kommen !!!!!!!

  5. xaver am 11. Dezember 2017:

    frei nach dem Motto

    Wir gönnen uns ja sonst nix

  6. Barbara Neugart am 13. Dezember 2017:

    Sieht nach einem tollen Event aus. Haben Sie auch viele Räder an den Mann/Frau bringen können? Denn dafür sind ja in der Regel solche Events da…., ich würde mich dabei ja ach so schnell um den Finger wickeln lassen ;-)

Ihr Kommentar