Halali – auf zur Eurobike 2011

27. August 2011  |

Ein bisserl Fetisch darf schon sein – insbesondere auf der sich so dynamisch und trendig gebenden Messe in Friedrichshafen.

Auch wir sind mit ein paar ganz neuen Ideen wieder mit von der Partie und versuchen uns zudem an einem neuen Messestand-Konzept.

Was es nun mit der Schlauch-bekleideten Schönheit auf sich hat und was wir Neues zu zeigen haben, sehen und erfahren Sie bei einem Besuch auf unserem Messestand oder spätestens im Messebericht nach der Messe.

Besuchen Sie uns am Publikumstag – Samstag, 3. September – in der Halle A2, Stand 316.

An diesem Samstag ist der Betrieb in Weil der Stadt zudem geschlossen.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Kommentare

  1. Ganz schön geschlaucht am 1. September 2011:

    Ich möchte mehr über die Dame auf dem Bild erfahren. Zudem bin ich mir sicher, dass dieser Wunsch nicht nur alleine meiner ist. Herr Stiener, Sie können von der normal arbeitenden Bevölkerung nicht ernsthaft verlangen, sich dbzgl. auf den Weg nach Friedrichshafen zu machen bzw. bis nach der Messe warten zu müssen. Bei allem Respekt, ich finde das zuviel verlangt.
    MfG

  2. Puppenmensch am 1. September 2011:

    Ich vermute ja, dass diese Schlauch-bekleidete Schönheit eine Puppe ist. ;)

  3. Stefan Stiener von Velotraum am 2. September 2011:

    @ Geschlaucht,
    bei allem Verständnis, aber das müssen Sie noch etwas warten. Denn nach der Messe stehen Berge von Arbeit an, die alle noch dringender sind als der Messebericht.

    Damit die Wartezeit nicht zu lange wird habe ich einen Gegenvorschlag: Derjenige, der den Sinn und Zweck der Dame errät, erhält zwei Schwalbe Extra-Light-Schläuche von uns. Damit es nicht ganz so schwer wird, die Dame ist eine Puppe und sie steht in einer Beziehung zur Velotraum-Messmaschine. Schöne Grüße von der Messe ;-)

  4. Fahrradsportler am 2. September 2011:

    Ich bringe die Schlauchdame und die Farbe der Velotraum-Messmaschine in Verbindung. Dabei tippe ich auf Homosexualität und auf den deutlichen Hinweis, sich beim Sex durch Gummi zu schützen.

  5. Reiseradler am 2. September 2011:

    Na dann tippe ich einfach mal, dass die gute Puppe immer benötigt wird um die Vt Messmaschine bei den Händlern vorzuführen, An ihr werden Sitzeinsetllungen demonstriert, oder aber die Messmaschine wurde während der Entwicklung immer an der Dame getestet………;-)

  6. Stefan Stiener via iPhone am 3. September 2011:

    @ Reiseradler, Fahrradsportler,
    Leider seid Ihr noch auf der völlig falschen Fährte. Aber noch ein Tipp: Die Schläuche sind »nur« Deko, bzw. Bedeckung. Denkt mal drüber nach wofür eine Schaufensterpuppe steht und wofür die Messmaschine steht.

  7. FlyingScotsman am 3. September 2011:

    Es geht um die Beziehung Mensch-Maschine; das soll die Schaufensterpuppe bildlich neben der Messmaschine ausdrücken, oder?

  8. sandro am 3. September 2011:

    ich sach’ mal, an der Puppe wird demonstriert, wie unsinnig vermeintliche standardmaße denn so sind. so wie außer der puppe der schnitt bei einer klassischen kleidergröße von – jetzt sage ich mal 36 – hier und da der ganz normalen nicht-puppen-frau nicht passt, so ist bei den standarschnitten eines rades ebenso – umso wichtiger ein anständiges vermessen und anpassen des rads.

    passt es so?

    gruß, sandro

  9. Extra am 3. September 2011:

    Passt das Stichwort »Maßanzug«?

  10. Stefan Stiener via iPhone am 3. September 2011:

    Glückwunsch. Sandro,
    Du hast gewonnen. Schick uns bitte per E-Mail Deine Adresse. Und für alle anderen gilt, »Game over«. Danke fürs Mitmachen.

  11. Sandro am 5. September 2011:

    Oh, ich habe gewonnen :-)

    Ich hoffe, ihr hattet gute Tage auf der Eurobike und seid zufrieden nach Hause gekommen.

    Gruß, Sandro

Ihr Kommentar