6.12.: Rad & Reise – Velotraum-Kunden präsentieren ihre Radreisen

10. November 2008  |

Es ist mal wieder soweit. Die Radreise-Saison 2008 ist, zumindest auf der Nordhalbkugel, so gut wie vorüber und wir laden Euch ganz herzlich zur gemeinsamen und genüsslichen »Nachlese« am 6. Dezember ein.

Jakob Fischer – Der Gavia-Pass ist einer der schönsten Pässe der Alpen

Auch in den neuen Räumlichkeiten werden wir die bewährten und beliebten Elemente von Rad & Reise beibehalten.

Nachtrag vom 5. Dezember 2008: Doch noch ein paar Plätze frei! Glatteis und Grippe haben zu Unfällen und Absagen geführt. Sprich, für Kurzentschlossene sind sechs Plätze für den Rad-und-Reise-Abend frei geworden.

Authentische Radreiseberichte

Für nicht Eingeweihte. – Rad & Reise ist unser legendärer »Dia-Abend«, bei dem vier bis fünf Radreisen in 30-minütigen »Short Cuts« präsentiert werden. Inzwischen hat zwar der Beamer den Diaprojektor als Bildwerfer abgelöst, aber es geht nach wie vor um authentische und persönliche Reiseerlebnisse mit dem Fahrrad und nicht um perfekt durchkomponierte Multivisionspräsentationen.

Beiträge gesucht

Der Abend lebt vom Mitmachen. Wie jedes Jahr suchen wir noch Reise-Beiträge. Bitte nutzt die Möglichkeit eine Eurer Reisen mal vor einem sehr fachkundigen wie auch dankbaren Publikum zu präsentieren. Für die technische Abstimmung bitte zuvor mit uns Kontakt aufnehmen.

BYO – bring your own

Mitmachen, die Zweite. Das Jahr für Jahr begeisternde, kalte Buffet sorgt für genussvolle Stärkung in den Pausen und wird von den Besuchern mitgebracht. Also bitten wir jeden Besucher mit fingergerechten Köstlichkeiten zum Gelingen des Buffets beizutragen. Für die Getränke sorgen wir.

Bitte anmelden und Plätze reservieren

Wir haben zwar im neuen Betriebsgebäude viel mehr Platz als zuvor, aber wir wollen den familiären Charakter des Abends erhalten und begrenzen daher die Anzahl der Besucher auf 60 Personen. Daher bitten wir um verbindliche Anmeldungen, am besten sofort und per E-Mail.

Wann und Wo

Samstag, 6. Dezember
Beginn 19:00 Uhr
Velotraum Betriebsgebäude, Daimlerstraße 8, Weil der Stadt

Also bis dann, wir freuen uns auf einen schönen Abend mit Euch.

Kommentare

  1. Jürgen aus Sindelfingen am 10. November 2008:

    Das ist DER Rad-Höhepunkt des Jahres!!
    Anmeldung ist schon unterwegs. Gruß an das ganze Team…

  2. Ingo am 16. November 2008:

    Interesante Fahrradtaschen!

    Von welcher Marke sind die?

    Gruss

    Ingo

  3. Patricia Rose von Velotraum am 18. November 2008:

    Hallo Ingo,

    die Fahrradtaschen sind von der Firma Karrimor. Diese können bei uns aber nicht erworben werden.

  4. Martin am 22. November 2008:

    Hallo Ingo,
    das blaue Rad ist meins, und daher kann ich dir sagen, das diese Taschen schon 20 Jahre alt sind und wahrscheinlich so nicht mehr im Handel sind. Das ist auch gut so, denn die Nähte sind nicht ganz wasserdicht, so wie es heute Standart ist.
    Aber ansonsten sind die noch wie neu, nachdem sie in all den Jahren so ziemlich jeden befahrbaren (und andere) Alpenpässe gesehen haben.

    Gruss

  5. Radfahrer am 23. November 2008:

    Das Top-Modell der Karrimor-Taschen war damals bereits verschweißt und völlig wasserdicht, wahrscheinlich dienten sie Ortlieb als Vorlage.
    Karrimor gibt es nach wie vor, nur nicht in Deutschland.

  6. Roland am 3. Dezember 2008:

    Meine 22 Jahre alten Top-Modell Karrimor Packtaschen waren auch von Anfang an vollkommen wasserdicht – allerdings nur wenn man die serienmäßig mitgelieferten Plastik Innentaschen »Modell Einkaufstüte« mitbenützt hat!

  7. Martin am 6. Dezember 2008:

    Genau, Roland, so haben wir’s auch immer gemacht.
    Martin

  8. Karli aus Bochum am 13. Dezember 2008:

    Nix anderes,als Ortlieb,wie auch immer von Velotraum empfohlen und wirklich nicht ohne Grund! Es gibt am Markt immer mal wieder irgendwelche Plagiate, die aber nix taugen! Habe mich am Bike immer auf diese Produkte verlassen können und das am Fahrrad ,bei 25km/h ,wie auch am Motorrad bei 150 km/h! Immer trockene Klamotten und das ist so kuschelig nach langen Touren!

Ihr Kommentar