Fahrradwelten


Ode eines Kunden an den Speedster »SP3«

Was wäre Velotraum ohne seine Fans, wie zum Beispiel Guido aus Hochdorf, der uns eine Ode an seinen »SP3« gesendet hat.

So nebenbei ist dabei auch eine schöne und vor allem inspirierende Geschichte entstanden, die einen prominenten Platz auf der Velotraum-Homepage verdient hat :-)

Weihnachts- und Shutdownpause

Liebe Velotraum-Freunde, die letzten Tage eines denkwürdigen Jahres sind angezählt und es gilt mehr denn je nach vorne zu schauen.

Doch erstmal verabschieden wir uns bis einschließlich 11. Januar in eine kombinierte Weihnachts- und Shutdownpause. Der Plan war zwar ein anderer, aber man muss das Beste daraus zu machen …

Shimano EP8 – Nach Fehlstart aufs »Siegerpodest«

Mit viel Tamtam hat Shimano im August sein neuestes Antriebsflaggschiff angekündigt und das Produkt sogleich wieder vom Markt nehmen müssen ….

Was für ein Pech für Shimano, und hätten die Japaner mal auf uns gehört … Angesichts der chaotischen Corona-Saison hatten wir vorgeschlagen, die Produkteinführung auf den Jahresbeginn 2021 zu verlegen ;-)

Konzept-Rahmen »VT-100« überarbeitet

Wir haben unser Rahmen-Urgestein aus Aluminium, das ausschließlich für die Kettenschaltung ausgelegt ist, kräftig überarbeitet.

Das Ziel der Überarbeitung des VT-100 war, bewährtes fortzuschreiben und offen zu sein für bekannte und unbekannte Entwicklungen ;-)

Ausprobiert und für gut befunden

Zwei fürs Winterhalbjahr passende Produkte: Der neue SON-Scheinwerfer »DC170« und der sportive Allroundreifen »Mezcal« von Vittoria.

Dabei wendet sich der neue SON-Scheinwerfer ausschließlich an die Pedelec-Fraktion, während der Vittoria-Reifen den Muskel-Puristen vorbehalten bleibt – kurzum eine »ausgeglichene« Produkt-Vorstellung ;-)

Zuteilungsjahr – Aussichten für 2021

Das erste schwere C-Jahr ist noch nicht vorbei, und schon wirft »Corona« seine lange Schatten auf die Saison 2021.

Während andere Branchen ums Überleben kämpfen, rangelt sich die Fahrradbranche ums Material. Die prognostizierten Lieferengpässe haben sich in den letzten Wochen regelrecht überschlagen …

Restrisiko – Riss bei Riemen und Kette

Selbst bei hochwertigen Komponenten und sorgfältiger Montage gibt es ein gewisses »Restrisiko«.

Bei Qualitätsprodukten sind es jedoch weniger klassische Qualitätsmängel das Kernübel, sondern eine unübersichtliche Gemengelage aus Nutzerverhalten und blinder Technikgläubigkeit.

Kundengalerie