Älter
Neuer
News

»Z20« – der neue Nabenmotor von Neodrives

Als moderner und leistungsfähiger Pedelec-Antrieb häufig verkannt: der Nabenmotor.

Das vermeintliche Maß der Dinge ist der (Bosch)Mittelmotor. Sicher handelt es sich dabei um gute Antriebssysteme, der neue »Z20-Neodrives« von »Alber« kann da aber in jeder Beziehung mithalten.

Komplette Neukonstruktion

Schon das Vorgängersystem »Z15« hat sich durch seine ungemein smarte und natürliche Kraftentfaltung und Unterstützung ausgezeichnet und viele Kunden begeistert, da nahezu geräuschlos und – je nach verwendeter Schaltung – erfreulich verschleißarm und wartungsfrei. Insbesondere in Kombination mit einem Pinion-Getriebe. Wirklich kritikwürdig beim Alber-Neodrives-Z15 waren »nur« die Zuverlässigkeit – da gab es Streuungen … – und die thermische Belastbarkeit bei längeren und steilen Ansteigen. Beim neuen Z20-System hat man diese Schwachstellen nun konsequent beseitigt.

Das Neodrives-System ist quasi komplett neu entwickelt worden. Die wichtigsten Änderungen bzw. Neuheiten sind: Eine neue, robustere Sensorik im Motor, ein für Reparaturzwecke öffenbares Motorengehäuse, ein 11-fach-Freilauf für 1×11-Kettenschaltungen, eine neue Verkabelung und ein neues Display sowie eine neue Bedieneinheit. Display und Bedieneinheit kommen übrigens nun vom Spezialisten »Bloks«.

Fahrpraxis

In den überwiegend normalen Fahrsituationen bis 25 km/h spürt man zunächst keinen großen Unterschied zum Z15-System. Vielleicht unterstützt und interagiert der Z20 noch eine Spur feinfühliger als der Z15, aber da geht es nur um Nuancen. Deutlich zu spüren sind jedoch der um 30 Prozent gesteigerte Wirkungsgrad an langen und steilen Anstiegen. Da geht dem Z20 spürbar später die Puste aus, und es wird in der Fahrpraxis kaum noch Situationen geben, bei denen der bisher Nabenmotor-spezifische Leistungsabfall spürbar und wirksam wird.

Sportliche Fahrer und Pendler werden zudem feststellen, dass man leichter über die Abregelgrenze von 25 km/h hinaus kommt und nicht mehr das Gefühl hat, einen überdimensionierten Nabendynamo mittreten zu müssen. Sprich – auch ohne Unterstützung fährt sich ein Velotraum mit Z20-System nun noch besser.

Die neue Bedieneinheit mit nun fünf Tasten und das kleinere Display haben Vor- und Nachteile, wobei aus unserer Sicht und nach einer kurzen Eingewöhnung die Vorteile überwiegen. Alles in Allem hat das Alber-Team auf der schwäbischen Alb einen guten Job gemacht – chapeau.

Apropos »noch besser« bzw. »gut« – Der Chronist hat nun 3.000 Kilometer Erfahrungswerte mit dem wahrscheinlich besten Mittelmotor in den Beinen, und hinsichtlich des Fahrgefühls ist der Z20-Antrieb durchaus auf Augenhöhe mit dem Shimano Steps-8000-System. Das hier abgebildete VK3E fährt sich schlicht und einfach großartig; einen maßgeblichen Anteil haben daran natürlich auch der VT-1100-Rahmen und die breite, aber kompakte 26-Zoll-Laufradgröße!

Zum gleichen Ergebnis kamen übrigens zwei japanische »Shimano-Testfahrer«. Vor ein paar Tagen hatten wir Besuch von Shimano-Europa und mit etwas Zureden konnten wir auch die beiden Japaner dazu animieren, mit dem VK3E eine Proberunde zu drehen. Unisono kamen Sie sichtbar beeindruckt und mit anerkennendem Kopfnicken zurück, welches nicht nur der japanischen Höflichkeit geschuldet war ;-)

Endlich lieferbar und offene Baustellen

Da kann man dann fast verzeihen, dass das neue System nicht im Januar, sondern nun Mitte April geliefert wird …, und das es im Moment noch keine Lösung für das B-Plus-Reifenformat gibt. Dies veranschaulicht ein von uns gemachter Einspeichversuch mit einer Alex-MD40-Felge. Sehr deutlich ist zu sehen, dass sich zwischen Nippel und Speiche ein Knick, respektive besser Solchbruchstelle bildet. Abhilfe kann nur eine speziell für den Neodrives-Nabenmotor entwickelte (winkelgebohrte) Felge bieten, die es aber am Markt nicht gibt. Firma Alber, bitte übernehmen Sie ;-)

Des Weiteren haben wir nun eine praktikable Lösung für den Kabelverhau gefunden, leider kann der Lieferant das Profil erst in vier Monaten liefern. Immerhin lässt sich diese Abdeckleiste (zumindest in der Standardfarbe Schwarz) problemlos zu einem späteren Zeitpunkt nachrüsten ;-)

Neodrives-Z20-Prospekt

Kommentare

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir die von Ihnen eingegeben Daten auf unserem Webserver speichern. Ihr Name und der Kommentartext werden für die anderen Besucher der Website angezeigt. Wir geben jedoch insbesondere Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und nutzen diese auch nicht zu Marketing- oder Statistik-Zwecken. Sie können alle Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder entfernen lassen.